Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Die Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Krieg in Europa? Die Lage in der Ukraine macht längst nicht mehr nur Außenpolitikerinnen und Politikern Kopfschmerzen. Der Konflikt mit Russland hat auch Auswirkungen auf das Oldenburger Münsterland. Wie er die Lage sieht, das hat der ehemalige Brigadegeneral Karl H. Schreiner aus Nikolausdorf OM-Online erklärt. Über mögliche wirtschaftliche Folgen sprachen wir mit dem Stallausrüster Big Dutchmann (Calveslage). Die Skepsis, die vielen Sorgen: Ich hoffe sehr, sie sind unbegründet.

Kommen Sie gut in den Tag!
Anke Hibbeler, Chefredaktion OM-Medien


Der meistgelesene Artikel gestern

Wolf wird bei Unfall in Goldenstedt getötet: Das erwachsene männliche Tier lief am Dienstag in Varenesch wenige hundert Meter vor der Kreisgrenze vors Auto. Das Wolfsbüro will den Kadaver jetzt untersuchen lassen. Weiter...


OM am Morgen

#OM: Big Dutchman zieht deutsche Techniker aus Ukraine ab: Der Russland-Konflikt hat auch Auswirkungen auf das Oldenburger Münsterland. Unterdessen gibt ein Ex-Offizier aus Nikolausdorf eine Einschätzung zur aktuellen Lage. (OM+) Weiter...

#CLP: Autofahrerin kollidiert mit Pony: 4-jähriges Mädchen und Begleiterin schwer verletzt:  In Friesoythe kam es am Mittwochnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall. In einer S-Kurve übersah eine Autofahrerin das Pony samt Reiterin und Begleitung. Weiter...

#VEC: Fußballer von BW Lohne sind die „OV-Mannschaft des Jahres 2021“: Das Oberliga-Topteam gewann die Wahl vor der Handball-MJA des TV Dinklage und den American Footballern der Lohne Longhorns, die punktgleich auf Platz 2 landeten. Weiter...


Das bringt der Tag

Anfang März geht es wieder los: Dank der angekündigten Lockerungen darf der Musikverein Garrel wieder proben. Ein Gespräch mit Pascal Brauner.

Visbeker CDU-Fraktion für Überbrückungshilfe: Die Corona-Pandemie bescherte der KVHS finanzielle Einbußen. Die Einrichtung wünscht sich deshalb von der Gemeinde Visbek eine Erhöhung des jährlichen Zuschusses. Das geht der CDU-Fraktion zu weit.

Bullermanns ukrainischer Schmiedekollege hofft auf Diplomatie statt Krieg: Viktor Burduks Werkstatt in Donezk war bereits 2014 zerbombt worden. Jetzt befürchtet der 64-jährige renommierte Künstler, dass sich die Situation wiederholt.


News aus OM

#Cloppenburg - Parkour-Gruppe will nach Corona wieder durchstarten

#Vechta - Museum, Stadt und Oberschule sind jetzt Projektpartner

#Garrel - Gemeinde Garrel ruft zum Frühjahrsputz auf


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für Donnerstag (24. Februar) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta: Badbergen – Dinklage (L 861), Lohne – Vechta (L 846), Diepholz – Steinfeld (B 214), Südlohne – Kroge (L 850), Neuenkirchen –Grapperhausen (K 276) und Vechta-Ort.

#Landkreis Cloppenburg: Ortsdurchfahrt Sedelsberg (Hauptstraße), Werwe (B 213), Schillburg (Sedelsberger Straße) und Ortsdurchfahrt Molbergen (Ermker Straße).

Änderungen sind möglich.


Verkehrslage

Die Verkehrslage ist heute Morgen ruhig. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.


Wetter

Der Tag im Oldenburger Münsterland beginnt wolkig bei Temperaturen um 5 Grad Celsius. Bis zum Mittag steigen die Temperaturen auf 9 Grad. Es wird regnerisch.


Guten Morgen

Ausgeknattert

Diese Geschichte ist anrüchig: Stephanie Matto (31) war Pups-Influencerin. Ja. Bis vor kurzem hat sie ihre Blähungen in Gläsern konserviert und veräußert. Bis nach Indien reiste ihre keinesfalls stinknormale Flaschenpost. Täglich soll sie mit den luftdicht verschlossenen Flatulenz-Behältern 177.000 Euro gemacht haben. Damit ist jetzt Schluss. Wegen eines jungen Franzosen. Der soll das Bläh-Baby mit einem Trip nach Paris in den Duft der Liebe gehüllt haben, dass Matto nun lieber den Duft der Freiheit schnuppern will. In Windeseile machte sie ihrem Handwerk den Garaus. Sie will jetzt ein „normales Leben leben“. Und die ganzen Fans? Die scheinen der Pups-Influencerin furzegal zu sein. (max)

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online