Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Moin, Oldenburger Münsterland!Die Redaktion wünscht einen guten Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Kennen Sie Streetdance? Nein?! Schade. Immerhin leben drei echte Streetdance-Talente im OM. Es sind die Norddeutschen Vizemeisterinnen Tara Breher, Sonja Richter und Thea Drescher aus Löningen. Auch auf europäischer Bühne starten die jungen Damen jetzt durch. Denn sie stehen bei der Streetdance-EM in Kalkar auf der Bühne. Die Geschichte des Trios erzählt unser Reporter Georg Meyer bei OM-Online.

Kommen Sie gut in den Tag.
Anke Hibbeler, Chefredaktion OM-Medien


Der meistgelesene Artikel gestern

Gas: EWE erhöht Preis zum 1. Juli um knapp 30 Prozent. Das Energieunternehmen aus Oldenburg zieht bei den Preisen für Gas erneut an. Das bedeutet für den Durchschnittshaushalt Mehrkosten von knapp 52 Euro im Monat. Weiter

OM am Morgen

#VEC: Streit um Torfabbau im Campemoor. Die Firma Gramoflor plant, im großen Stil Torf abzubauen. Dagegen gibt es Widerstand von Naturschützern. Mit einer Ausnahme: dem Nabu. Wie passt das zusammen?

#CLP: Löninger Tänzerinnen fahren zur Streetdance-EM. Dass Streetdance nicht nur Großstädter beherrschen, beweisen die 17-Jährigen regelmäßig bei ihren Auftritten. Mit der Teilnahme an der Euro dürften sie endgültig in der Oberklasse angekommen sein. Weiter...

Das bringt der Tag

Dr. Martin Feltes zum Abschied: „Ich bin sehr berührt“. Der Pädagogische Direktor und Kunstexperte der Akademie Stapelfeld geht in den Ruhestand. Alle Redner finden nur lobende Worte für sein berufliches und ehrenamtliches Schaffen.

Gibt es in Dinklage zunehmend Schotterflächen? Ja, findet das Bürgerforum mit Blick auf die Neubaugebiete und die Friedhöfe. Die Stadt Dinklage und die evangelische Kirche teilen den Eindruck. Sie betonen, bereits entsprechend zu handeln.

Iris Wolff: „Jeder Mensch braucht seine Zufluchten“. Die Autorin Iris Wolff kommt mit ihren 2021 gesammelten Eindrücken zurück an die Stationen ihrer Reise durch Nordwest-Niedersachsen – zum Beispiel nach Cloppenburg.

News aus dem OM

#Vechta - Die Gründung einer „Musical Company“ im Landkreis Vechta ist zum Greifen nah. Der schwierigste Part des Vorhabens dürfte die Finanzierung sein.

#Cloppenburg - Jugendpfleger Drees will mit der „Roten Schule“ die junge Kulturszene in Cloppenburg aufbauen

#Oldenburger Münsterland
- Ukraine-Krieg dämpft das Geschäft mit Spring- und Dressurpferden


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für Donnerstag (12. Mai) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta: Badbergen - Dinklage (L861), Wulfenau - Dinklage (L845), Damme - Neuenkirchen (K276), Neuenkirchen - Ossenbeck (K277), Vörden - Wittenfelde (L 78), Fladderlohausen - Neuenkirchen (L852), Rüssen - Goldenstedt (L342), Erlte - Hagstedt (L873).

#Landkreis Cloppenburg: Ortsdurchfahrt Cloppenburg (Kessener Weg), Bokelesch (B 72).

Änderungen sind möglich.

Verkehrslage

Es gibt aktuell keine Verkehrsmeldungen für die Region. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.

Der Raps blüht: Das Wetter bleibt frühlingshaft. Foto: dpaStratenschulteDer Raps blüht: Das Wetter bleibt frühlingshaft. Foto: dpa/Stratenschulte

Wetter

Der Tag im Oldenburger Münsterland beginnt leicht bewölkt und meist sonnig bei Temperaturen um 12 Grad Celsius. In der Mittagszeit erreichen die Temperaturen Tagesspitzenwerte um 19 Grad.


Guten Morgen

Hundemüde
Wenn vier Pfoten auf Reisen gehen: Ganze 600 Kilometer hat eine Hundedame aus Köln in nur 3 Monaten hinter sich gebracht. Die Partnerin mit der kalten Schnauze war von ihrem Besitzer am 15. Februar ausgebüxt. Leyla hatte offenbar Lust auf Meer – zumindest hört sich das so an, wenn man den Zielort ihrer Reise liest: Hamburg-Finkenwerder. Elbe statt Nordsee. Der Trip war's bestimmt trotzdem wert. Und noch schöner dürfte das Wiedersehen mit ihrem Herrchen sein. Aber erstmal ist das Tier bestimmt nur eins: hundemüde. (max)

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online