Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Mitmach-Aktion: 20 Worte zum Herzerwärmen gesucht

Ein unerwartetes Lächeln, ein Anruf oder ein kleines Geschenk: Nach "Glücksmomenten" des Alltags sucht die Münsterländische Tageszeitung im Kreis Cloppenburg. Sponsoren belohnen die schönsten Momente.

Artikel teilen:

Ein Freund aus Cloppenburg postet jede Woche ein anderes Foto mit seinen Lieblingsmenschen: bunte Konzertszenen, Partys und Campingtreffen. Immer steht der selbe Satz darunter: "Am wichtigsten im Leben sind Kumpels und Kumpelinen!" Ein alter Nachbar schickt hingegen regelmäßig Urlaubsbilder von blühenden Ranken, blauen Küsten und seinem Garten im Freundkreis herum. Die Sehnsucht nach Ferne und Begegnung stillt im Moment anscheinend nur die "Schatzkiste" der Erinnerungen. Oder ist da doch mehr?

Die Münsterländische Tageszeitung, mit ihr OM online und die Fachstelle Sucht und Suchtprävention in Cloppenburg suchen ab sofort kreisweit nach dem alltäglichen "Glücksmoment", den jeder für sich erleben kann: eine kleine Begegnung, die Freude macht und ermutigt, ein Lächeln über die Maske hinweg oder eine Geste, die verbindet trotz der Corona-Isolation. Die Idee der Mitmach-Aktion ist so einfach wie das "kleine Glück": Vom 3. Mai bis zum 6. Juni sind alle eingeladen, in nur 20 Worten ihren kleinen "Glücksmoment" zu schildern. Mitmachen kann jeder, der im Landkreis Cloppenburg lebt.

2 Frauen mit einer Idee: Melanie Schleussner-Abeltah (links) und Daniela Janssen von der Cloppenburger Fachstelle für Suchtprävention haben die Mitmachaktion entworfen und umgesetzt. Foto: Kreke2 Frauen mit einer Idee: Melanie Schleussner-Abeltah (links) und Daniela Janssen von der Cloppenburger Fachstelle für Suchtprävention haben die Mitmachaktion entworfen und umgesetzt. Foto: Kreke

Ab sofort liegt der Flyer mit Teilnahmekarte in Behörden, öffentlichen Einrichtungen und auf Ladentheken aus – in Apotheken, in Banken und beim Bäcker. Am Stehtisch kann die Spontan-Idee sofort niedergeschrieben und in eine bereitstehende Box eingeworfen werden. Aber auch E-Mails sind erwünscht. Wer Kontakte vermeiden oder lieber in Ruhe zu Hause überlegen möchte, kann die 20 Worte per Post an die Fachstelle für Sucht und Suchtprävention oder online  schicken. Auch die Liste der "Schreibstellen" im Landkreis Cloppenburg ist dort zu finden.

Viel Glück erlebt? Mehrere Ideen einreichen!

Wer viele Glücksmomente erlebt, darf gern mehrere Vorschläge machen. Der Beste gewinnt. Eine Jury, besetzt mit allen Projektpartnern, wählt die schönsten Alltagsermutigungen aus und vergibt Geldpreise. Die ersten 3 Hauptgewinne: 500 Euro, 200 und 100 Euro in bar. Kleine Freuden sind auch mit den weiteren Preisen möglich, darunter Restaurant- und Blumen-Gutscheine sowie eine Tour mit dem Alpaka. Die Preisverleihung ist für den 14. Juli vorgesehen – gern unter "gelockerten" Bedingungen persönlich.

Erste Ideen von den Unterstützern der Aktion hat Daniela Janssen aus der Fachstelle schon gesammelt. Schriftstellerin Margarete Bertschik schwärmt poetisch vom privaten Grün: "Im Sommergarten. Vogelstimmen überall. Grüner Schatten im Licht. Ein Schmetterling setzt sich auf meine Hand." So empfindet die "Schirmfrau" der Aktion ihr Glück. Conny Meyer, die Eventmanagerin der CM Cloppenburg Marketing GmbH, findet Licht in den Freundschaften: "Mit Menschen zusammen sein, die sich nach Sonnenschein anfühlen."

Kuchen vor der Tür: Überraschung von der Nachbarin

Hobby-Pilot Josef Wolking aus Cloppenburg bleibt bodenständig, auch wenn er abhebt: "Früh Morgens – Flugplatz Varrelbusch – Sonnenaufgang – leichter Dunst – angenehme Ruhe – der Tag wird langsam lebendig – Zeit für eine Tasse Tee!" So fasst der Stiftungsvorstand im Cloppenburger St. Vincenzhaus einen Glückstag zusammen. In einem Mehrfamilienhaus stehen plötzlich selbstgebackene Cup-Cakes sorgsam verpackt vor jeder Wohnungstür: Eine Mieterin hat gebacken und lädt per Kärtchen zum "Kaffeesieren" auf Distanz ein.

Um möglichst viele kurze  Szenen zu verbreiten, wird die Münsterländische Tageszeitung schon im Laufe der Aktion Einsendungen veröffentlichen – als Aufmunterung in der Zeitung und online. Die Fachstelle wird das "kleine Glück" in 20 "Pflaster-Plakaten" auf dem Boden der Fußgängerzone in der Cloppenburger Innenstadt ausbreiten. Die Redaktion und die Fachstelle in Cloppenburg sind gespannt auf Ihre kleinen Glücksmomente.

  • Alle Infos und Teilnahmemöglichkeit finden Sie hier.

Der OM online Podcast. Thema  der neuen Ausgabe sind Kunstrasenplätze im Oldenburger Münsterland. Welche Halme sind die besten, wie steht es um Ökologie und Nachhaltigkeit? Und was haben geschredderte Olivenkerne mit dem Thema zu tun?  Jetzt reinhören! 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Mitmach-Aktion: 20 Worte zum Herzerwärmen gesucht - OM online