Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Mit über 100 Sachen durch die Ortschaft: Fahrtwind sollte das Auto trocknen

Das frisch gewaschene Auto dürfte jetzt längere Zeit sauber bleiben, weil es in der Garage bleibt: Der Fahrer wird wohl seinen Führerschein abgeben müssen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Nach einer Geschwindigkeitskontrolle in Damme müssen zwei Autofahrer ihren Führerschein wohl abgeben. Das teilt die Polizei am Freitagmittag mit. Demnach haben sich die Beamten am Donnerstagvormittag auf dem Westring postiert. Erlaubt sind dort 50km/h.

Der Spitzenreiter - immerhin mit 106 Stundenkilometern geblitzt - wollte den Beamten gegenüber dann auch einen plausiblen Grund für das hohe Tempo liefern. Er sei mit dem Wagen gerade in der Waschanlage gewesen. Der Fahrtwind sollte das Auto trocknen. Der Argumentationslinie folgten die Polizisten freilich nicht. Bei der Kontrollaktion wurden insgesamt zwölf Autofahrer mit zu hoher Geschwindigkeit erwischt. Sie müssen mit einem Ordnungswidrigkeitverfahren rechnen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Mit über 100 Sachen durch die Ortschaft: Fahrtwind sollte das Auto trocknen - OM online