Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Mit Mini-Maskottchen auf Kuschelkurs

Das „lebendige“ Maskottchen der Böseler Euro Musiktage führt seit 2018 den Umzug an und ist als Fotoobjekt heiß begehrt. Jetzt gibt es einen kleinen Kollegen.

Artikel teilen:
25 Zentimeter groß: Statt der Euro-Musiktage präsentiert sich zumindest der Mini-EuBo, der ab jetzt erhältlich ist. Foto: Claudia Wimberg

25 Zentimeter groß: Statt der Euro-Musiktage präsentiert sich zumindest der Mini-EuBo, der ab jetzt erhältlich ist. Foto: Claudia Wimberg

Auch wenn die Termine im Kalender gestrichen sind und kein Urlaub genommen wurde: Mit ihren Gedanken sind die Mitglieder des Euro Bösel in dieser Woche beim Fest der Feste. Heute wäre das internationale Event inoffiziell und morgen offiziell eröffnet worden. Doch Corona lässt das Festival nicht zu „und es wird ein ganz normales Wochenende“, sagt Stefan Lübben, zweiter Geschäftsführer.

Eine kleine und fröhlich-flauschige Erinnerung soll es in diesen Tagen jedoch geben: „EuBo“, das Maskottchen der Euro-Musiktage präsentiert es ab jetzt auch als Mini-Ausgabe für jedermann. Statt über zwei Meter hoch, wie sein großes Vorbild, erstreckt sich das Kuscheltier im Kleinformat auf 25 Zentimeter und steht in Sachen Uniform und Freundlichkeit seinem überdimensionalen Kollegen in nichts nach.

750 Bären verzeichnen bereits reißenden Absatz

Die Idee dazu „haben wir irgendwann mal einfach so in die Runde geworfen und sie ist sofort auf Begeisterung gestoßen“, erinnert sich Lübben, der insgesamt rund 750 Bären bestellt hat und „reißenden Absatz“ verzeichnet. Sein eigenes Maskottchen hat der Euro Bösel 2018 vorgestellt. Seitdem ist der stets gut gelaunte Geselle vom Fest nicht mehr wegzudenken, wirbt auch bei Veranstaltungen in der Umgebung für die Musiktage und ist „vor allem bei Kindern und jungen Frauen heiß begehrter Anziehungspunkt und beliebtes Selfieobjekt.“ Um sich ein Bild von der großen und kleinen Ausgabe zu machen, beherbergt die Böseler Volksbank zurzeit beide Bären. Dort und bei der Gemeinde Bösel können die Minis erworben werden.

Tradition bei der Auftaktveranstaltung ist es, das Video mit den Höhepunkten des Vorjahres zu zeigen. So soll es auch in diesem Jahr sein. „Zwar nicht auf der Leinwand, aber über unsere Social-Media-Kanäle“, kündigt Lübben an. Ein weiteres Werbevideo folgt am Sonntag. Die 58. Böseler Euro-Musiktage sollen dann vom 9. bis zum 12. September 2021 stattfinden. „Wir planen das zumindest, ob es dann auch so kommen wird, bleibt abzuwarten“, informiert die Vereinsführung. Die Einladungen werden bald an die Gruppen aus dem In- und Ausland verschickt und auch ansonsten die anstehenden Organisationspunkte abgearbeitet.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Mit Mini-Maskottchen auf Kuschelkurs - OM online