Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Mit Film und Musik offiziell ins Amt eingeführt

Der neue Leiter der Marienschule Goldenstedt, Axel Krämer, und Konrektor Benjamin Gräwert wurden während einer Feierstunde gewürdigt. Das Kollegium gestaltete dies humorvoll.

Artikel teilen:
Mit Präsenten und warmen Worten wurden der neue Leiter der Marienschule Goldenstedt, Axel Krämer (Zweiter von links), und Konrektor Benjamin Gräwert (Zweiter von rechts) ins Amt eingeführt. Bürgermeister Alfred Kuhlmann (links) und Frank von der Aa vom Regionalen Landesamt für Schule und Bildung Osnabrück (rechts) gratulierten. Foto: C. Meyer

Mit Präsenten und warmen Worten wurden der neue Leiter der Marienschule Goldenstedt, Axel Krämer (Zweiter von links), und Konrektor Benjamin Gräwert (Zweiter von rechts) ins Amt eingeführt. Bürgermeister Alfred Kuhlmann (links) und Frank von der Aa vom Regionalen Landesamt für Schule und Bildung Osnabrück (rechts) gratulierten. Foto: C. Meyer

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde sind der neue Schulleiter der Marienschule Goldenstedt, Axel Krämer, und sein Konrektor Benjamin Gräwert am Mittwochnachmittag offiziell in ihre Ämter eingeführt worden. Die Veranstaltung im Bürgersaal des Goldenstedter Rathauses fand unter Berücksichtigung der 2G-Regel statt, alle Anwesenden waren somit geimpft oder genesen.

Insbesondere das Lehrerkollegium sorgte mit seinen Beiträgen für den einen oder anderen Lacher während der Feierlichkeiten. So zeigten die Kolleginnen und Kollegen von Krämer und Gräwert ein Video, in dem die Protagonistinnen und Protagonisten ihre Wünsche an den neuen Schulleiter formulierten. Zu Wort kamen nicht nur Lehrerinnen und Lehrer, sondern auch Schülerinnen und Schüler, Reinigungskräfte der Marienschule sowie Vertreter des Schulelternrats. Der mit einem Augenzwinkern produzierte Film griff unter anderem Krämers Tätigkeit in einer Band auf wie auch sein Vorhaben, künftig eine Skifahrt an der Schule zu etablieren.

Schulleiter sieht sich als Puzzlestück

Der Schulleiter bedankte sich für das humorvolle Video bei den anwesenden Kolleginnen und Kollegen. Für seinen Wortbeitrag zückte der gebürtige Kölner und Karnevalist einen Kölner Karnevalsorden aus dem vergangenen Jahr – Motto: „Nur zusammen sind wir der Karneval in Köln“. Er erklärte, dass darauf einzelne Puzzleteile zu erkennen seien. Das soll gerade in Hinblick auf die Pandemie verdeutlichen, dass zum Karneval nicht nur die bekannten Akteure, sondern auch die vielen Vereine und „Jecken“ gehören. Dies bezog er auf die Marienschule und wandelte das Motto in „Nur zusammen sind wir die Marienschule Goldenstedt“ um. Krämer hob die Vielfalt in der Einrichtung hervor und wie wertschätzend dort gearbeitet werde. Mehrere Puzzlestücke setzen sich zusammen für den Erfolg der Schule, und er sei froh, eines davon zu sein.

Konrektor Benjamin Gräwert würdigte die Kolleginnen und Kollegen mit einem umgedichteten Text zu der Melodie von Achim Reichels „Aloha heja he“. Dafür begaben die Lehrerinnen und Lehrer sich angesichts der Corona-Pandemie sogar nach draußen, um das Lied zu singen. Darin thematisierten sie nicht nur das Amt des Konrektors, sondern ebenfalls die Idee, Chorleiter zu werden, wie auch Gräwerts Interesse an "Star Wars". Dieser freute sich über die Darbietung seiner Kolleginnen und Kollegen sichtlich.

Gesangseinlage: Die Lehrerinnen und Lehrer der Marienschule gaben zu Ehren von Benjamin Gräwert ein Lied zum Besten. Angesichts der Pandemie begaben sie sich dafür ins Freie. Foto: C. MeyerGesangseinlage: Die Lehrerinnen und Lehrer der Marienschule gaben zu Ehren von Benjamin Gräwert ein Lied zum Besten. Angesichts der Pandemie begaben sie sich dafür ins Freie. Foto: C. Meyer

Als Gräwert vortrat, um ein paar Worte zu sprechen, ließen einige Lehrerinnen Bühnennebel aufsteigen und spielten das bekannte Darth-Vader-Thema aus "Star Wars" ab. Er ließ wissen, dass er zuvor noch nie an einer Amtseinführung teilgenommen habe, und nun sei es „auch noch meine eigene“. Er schilderte seinen ersten Arbeitstag an der Marienschule und sprach von einer „unwirklichen Situation“. Anfang des Jahres – „ein kalter, nasser Tag Anfang Januar“, während des Lockdowns, seien lediglich vier Personen im Gebäude gewesen. Jedoch habe er sich schnell an der Schule wohlgefühlt. Nachdem die vorherige Schulleiterin Anke Magerfleisch an die Geschwister-Scholl-Oberschule Vechta gewechselt hatte, übernahm Gräwert gemeinsam mit Marita Ellert die kommissarische Leitung. Er richtete seinen Dank an die Kollegin. Die Zeit hätten sie „gut gewuppt“, befand der Konrektor.

Krämer feiert außerdem 25-jähriges Dienstjubiläum

Frank von der Aa vom Regionalen Landesamt für Schule und Bildung Osnabrück formulierte seine Erleichterung darüber, dass die Schulleitung wieder komplett besetzt sei und dies „reibungslos geklappt“ habe. Er sprach von den Herausforderungen eines Schulleiters, aber dass diese nicht allein gestemmt werden müssten, da es Unterstützung von verschiedenen Stellen gebe. Von der Aa nutze den feierlichen Rahmen, um Axel Krämer zusätzlich für sein 25-jähriges Dienstjubiläum zu ehren.

Auch Goldenstedts Bürgermeister Alfred Kuhlmann griff auf, dass die Stelle des Schulleiters schnell nachbesetzt werden konnte – das sei nicht an jeder Schule selbstverständlich. Er wünschte Krämer viel Erfolg und „zeitnah sinkende Benzinpreise“, da der Schulleiter täglich vom Dümmer aus nach Goldenstedt fahre. Kuhlmann hoffe, dass „Kapitän“ Axel Krämer und sein „Erster Offizier“ Benjamin Gräwert „möglichst in die gleiche Richtung rudern“. Aus dem Rathaus gebe es zumindest die Unterstützung, „das Schiff Schule auf Kurs zu halten“.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Mit Film und Musik offiziell ins Amt eingeführt - OM online