Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Middendorf: "Ich war die erste Frau mit Hose"

Sie gilt als Stimme der Benachteiligten in Essen. Hildegard Middendorf arbeitet seit 2 Jahrzehnten als Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde. Amtsmüde ist sie nicht.

Artikel teilen:
Arbeitsplatz Rathaus: Hildegard Middendorf ist seit 2001 Gleichstellungsbeauftragte in Essen. Foto: Meyer

Arbeitsplatz Rathaus: Hildegard Middendorf ist seit 2001 Gleichstellungsbeauftragte in Essen. Foto: Meyer

Wer die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Essen besuchen möchte, muss in den Keller des Rathauses hinabsteigen. Dort befindet sich ihr Büro. „Vorsicht vor der Treppe“, warnt Hildegard Middendorf. Sie selbst ist vor ein paar Jahren heruntergestürzt. Passiert ist zum Glück nichts. „Ich stand wieder auf und habe einfach weitergearbeitet“. Sie  lacht. "Wir hätten natürlich auch den Fahrstuhl nehmen können."

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Middendorf: "Ich war die erste Frau mit Hose" - OM online