Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Messerstecher muss sechseinhalb Jahre in Haft

Aus Rache hatte der Vechtaer einem 19-Jährigen zunächst ein Messer in den Rücken und anschließend in den Hals gerammt. Dafür wandert der 22-Jährige jetzt ins Gefängnis.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Zu sechseinhalb Jahren Gefängnis ist am Dienstag ein 22-Jähriger aus Vechta verurteilt worden. Er hatte am 4. Juli 2020 im Vechtaer Zitadellenpark einem 19-Jährigen ein Messer tief in Rücken und Hals gerammt. Die Schwurgerichtskammer des Oldenburger Landgerichtes wertete die brutale Tat als versuchten Totschlag.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Messerstecher muss sechseinhalb Jahre in Haft - OM online