Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Mehr Vierbeiner, höhere Erträge: Hundesteuer-Einnahmen vieler Kommunen vor Ort steigen

In der Pandemie hat sich die Zahl der angemeldeten Wauwaus fast überall erhöht. Die Kosten dafür sind aber sehr unterschiedlich, wie eine Abfrage ergeben hat.

Artikel teilen:
Die Zahl der angemeldeten Hunde steigt in fast allen Kommunen des  Oldenburger Münsterlandes kontinuierlich.    Foto: dpa/Naupold

Die Zahl der angemeldeten Hunde steigt in fast allen Kommunen des  Oldenburger Münsterlandes kontinuierlich.    Foto: dpa/Naupold

Der Hund als bester Freud des Menschen: Pandemie, Lockdown, Homeoffice und mittendrin auch geplatzte Urlaubsträume haben die Zahl der bellenden Vierbeiner in vielen Städten und Gemeinden ansteigen lassen - bundesweit und lokal. Damit einher gehen vielfach auch höhere Einnahmen der Kommunen aus der Hundesteuer.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Mehr Vierbeiner, höhere Erträge: Hundesteuer-Einnahmen vieler Kommunen vor Ort steigen - OM online