Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Materialien liegen bis zum Monatsende aus

Die Sternsingeraktion ist auch in Barßel diesmal in der gewohnten Form nicht möglich. Doch die Organisatoren gehen neue Wege und verlängern die Aktion.

Artikel teilen:
Sternsinger vor der Haustür: Das wird es in diesem Jahr wie überall auch in der Pfarrgemeinde St. Ansgar Barßel nicht geben. Foto: C. Passmann

Sternsinger vor der Haustür: Das wird es in diesem Jahr wie überall auch in der Pfarrgemeinde St. Ansgar Barßel nicht geben. Foto: C. Passmann

Die Sternsinger müssen wegen der Coronakrise zu Hause bleiben. Die Träger der Aktion, das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), haben Besuche von Haus zu Haus abgesagt. Die Pfarrgemeinde St. Ansgar Barßel hat allerdings für die verschiedenen Ortsteile eine Regelung gefunden.

In Barßel sieht es so aus: In einigen Straßen werden Spendentüten mit Aufkleber, Kreide, Begleitschreiben und Überweisungsträger in die Postkästen geworfen, wobei die Organisatoren keine Garantie auf Vollständigkeit übernehmen. Am Samstag und Sonntag nach den Gottesdiensten um 17 und 11 Uhr können die Besucher direkt Aufkleber und Kreide in Empfang nehmen und auch eine Spende entrichten.

Zusätzlich wird die Kirche Ss. Cosmas und Damian am Sonntag in der Zeit von 14 bis 17 Uhr ausgeleuchtet und musikalisch „beschallt“. In der Zeit sei es ebenfalls möglich, die Sternsinger-Aktion mit einer Spende zu unterstützen den Segen mitzunehmen, erklärt die Organisatorin der Sternsingeraktion, Alexandra Imholte.   Mindestens bis Ende des Monats liegen Aufkleber, Kreide, Begleitschreiben und Überweisungsträger in der Kirche aus. Spenden können entweder im Pfarrbüro, Lange Straße 19 (eventuell Postkasten) abgeben oder überwiesen werden. Wer keine Möglichkeit hat, die Materialien selbst abzuholen, kann sich unter Telefon 04499/93588617 bei Alexandra Imholte melden.

Aktion auch in Elisabethfehn und Harkebrügge

In Harkebrügge finden die Gottesdienste am Samstag um 19 Uhr und am morgigen Sonntag um 9 Uhr statt. Im Anschluss werden Aufkleber und Kreide ausgegeben. Spenden sind dann ebenfalls möglich. Mindestens bis Ende des Monats liegen Aufkleber, Kreide, Begleitschreiben und Überweisungsträger in der Kirche aus. Spenden sind zudem über das Pfarrbüro in Barßel möglich. Wer die Materialien nicht selbst abholen kann, kann sich unter Telefon 0162/9699378 bei Elisabeth Wilpert melden.

Auch in Elisabethfehn braucht man auf die Sternsinger-Aktion nicht zu verzichten. Mindestens bis Ende des Monats liegen Aufkleber, Kreide, Begleitschreiben und Überweisungsträger in der St.-Elisabeth-Kirche aus. Spenden können wiederum auch direkt im Pfarrbüro Barßel abgegeben werden. Wer keine Möglichkeit hat, die Materialien selbst zu holen, kann sich unter Telefon 04499/91215 bei Elke Haak melden.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Materialien liegen bis zum Monatsende aus - OM online