Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Massenschlägerei in Friesoythe: 5 Verletzte müssen ins Krankenhaus

Auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants eskalierte der Streit zwischen zwei Gruppen. Die Polizei spricht von 35 Beteiligten und sucht Zeugen.

Artikel teilen:
Foto: dpa/Gentsch

Foto: dpa/Gentsch

Bei einer Massenschlägerei auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in Friesoythe wurden mindestens 5 Personen verletzt. Laut Mitteilung der Polizei waren in der Nacht auf Sonntag gegen 5.55 Uhr auf dem Gelände an der Huntestraße 2 Gruppen aufeinander losgegangen. Die Polizei geht von etwa 35 Beteiligten aus. Die 5 Verletzten im Alter zwischen 17 und 20 aus dem Cloppenburger Nordkreis und dem Ammerland wurden mit Krankenwagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Polizei ermittelt in dem Fall wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen.

Nach Polizeiangaben hatte am Sonntagmorgen eine etwa 15-köpfige Personengruppe eine etwa 20-köpfige Gruppe angegriffen. Die Polizei wurde alarmiert. Beim Eintreffen der Beamten hatte eine der Gruppen den Parkplatz bereits verlassen. Nur 2 mutmaßliche Angreifer konnte die Polizei noch unweit des Schnellrestaurants aufgreifen: Einen 19-Jährigen und einen 20-Jährigen aus Papenburg.

Bei der Schlägerei hat ein 17 Jahre alter Böseler außerdem sein Handy verloren. Nach Polizeiangaben hat eine bislang unbekannte Person das iPhone 12 eingesteckt.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise. Ansprechpartner gibt es beim Polizeikommissariat Friesoythe unter Telefon 04491/93160.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Massenschlägerei in Friesoythe: 5 Verletzte müssen ins Krankenhaus - OM online