Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Maskenverweigerer schlägt Busfahrer mit der Faust ins Gesicht

Ein 29-Jähriger will in Vechta im Bus keine Maske tragen. Es kommt zum Streit mit dem Busfahrer. Dann holt der Maskenverweigerer mit der Faust aus.

Artikel teilen:
Archivfoto: Chowanietz

Archivfoto: Chowanietz

Ein Busfahrer ist am Donnerstag durch einen Faustschlag verletzt worden, als er auf die geltende Maskenpflicht im Bus hingewiesen hat. Das berichtet die Polizei am Freitagvormittag. Bei dem Maskenverweigerer handelt es sich demnach um einen 29-Jährigen aus Vechta.

Der Vorfall passierte am Donnerstagvormittag auf der Straße Dehlenkamp in Vechta. Nach dem Hinweis des 50-jährigen Busfahrers, dass die Fahrgäste im Bus eine Maske tragen müssen habe es zunächst eine Auseinandersetzung gegeben. Dann schlug der 29-Jährige mit der Faust ins Gesicht des 50-Jährigen. Er musste mit einem Rettungswagen zu ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Körperverletzung.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Maskenverweigerer schlägt Busfahrer mit der Faust ins Gesicht - OM online