Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Markus Burdiek ist neuer Frontmann bei Rot-Weiß Damme

Der bisherige Vereinsvorsitzende Matthias Theilmann stellte sein Amt zur Verfügung. Im Jugendbereich will der Dammer Verein künftig die Nummer 1 im Landkreis werden. Es herrscht Aufbruchstimmung.

Artikel teilen:
Der neue Vorstand: Carsten Enneking (von links), Dominik Albrecht, Markus Burdiek, Jannik Wehming, Jürgen Thobe, Johannes Rosemeyer (hinten), Gerd Sandermann, Johannes Rechtien, Dennis Kaul und Mike Eichmann. Es fehlt Maik Kießlich. Fotos: Schmutte

Der neue Vorstand: Carsten Enneking (von links), Dominik Albrecht, Markus Burdiek, Jannik Wehming, Jürgen Thobe, Johannes Rosemeyer (hinten), Gerd Sandermann, Johannes Rechtien, Dennis Kaul und Mike Eichmann. Es fehlt Maik Kießlich. Fotos: Schmutte

Nicht nur einen in Teilen neuen Vorstand inklusive neuem Vorsitzenden wählten die Mitglieder des Sportvereins Rot-Weiß Damme auf ihrer Generalversammlung, in den Berichten der Abteilungen und in einem Ausblick war auch eine hoffnungsvolle Aufbruchstimmung zu spüren. Die begründet sich vor allem auf einem hervorragenden Leistungsstand in der Jugendabteilung.

Der bisherige Vereinsvorsitzende Matthias Theilmann stellte sein Amt zur Verfügung. „8 Jahre Vorstandsarbeit mit Höhen und Tiefen sind genug“, sagte er in seinem Vorstandsbericht. Besonders in den letzten 4 Jahren habe man viel bewegt, von neuen Kunstrasenplätzen, über eine Photovoltaikanlage, neuen Pflasterungen, einem Ballfangzaun, drei Mährobotern bis hin zu einer neuen Homepage. Eine Herzensangelegenheit sei ihm stets die Jugendarbeit gewesen. Hier habe sich Geduld ausgezahlt. Die U 19 und U 15 seien auf dem Weg in die Landesliga, wo die U 17 bereits angekommen sei. Die Investitionen in den Jugendbereich kämen im Herren- und Damenbereich an. Schon jetzt spielten in der ersten Herrenmannschaft fast ausschließlich „Dammer Jungs“, die im Verein ausgebildet worden seien.

Seinen Dank richtete er an die Stadt und ihren ehemaligen und jetzigen Bürgermeister, sowie die örtlichen Firmen für ihr Sponsoring. „Ohne sie hätten wir unser rot-weißes Flaggschiff nicht wieder flottbekommen“, so Theilmann.

50 Jahre dabei: Für seine Treue zum Verein wurde Ewald Pille (Mitte) von Markus Burdiek (links) und Matthias Theilmann geehrt.50 Jahre dabei: Für seine Treue zum Verein wurde Ewald Pille (Mitte) von Markus Burdiek (links) und Matthias Theilmann geehrt.

Auf die Jugend setzte auch Johannes Rechtien in einem Ausblick für die nächsten 5 Jahre, der unter dem Motto „Gemeinsamer Erfolg mit Leidenschaft“ stand. Dabei sollen die Gemeinschaft und der Spaß neben der sportlichen Leistung ebenso im Fokus stehen, wie zum Beispiel Respekt, Gegenseitigkeit, kulturelle Vielfalt oder Mut. Übergeordnete Ziele seien eine nachhaltige Nachwuchsförderung und die Ausbildung junger Spieler in der „Narrenschmiede“ für den Herrenbereich. Der Jugendbereich biete regionalen Leistungsfußball und sei den im Landkreis Vechta noch tonangebenden Lohnern dicht auf den Fersen.

Als klares Ziel für die Nachwuchsfußballer gab Rechtien den Spitzenplatz im Landkreis aus

Als klares Ziel für die Nachwuchsfußballer gab Rechtien den Spitzenplatz im Landkreis aus. Für die erste Herrenmannschaft sieht er als kurzfristiges Ziel den Aufstieg in die Bezirksliga, langfristig in die Landesliga, wobei „Dammer Jungs aus der Narrenschmiede“ integriert werden und das Gesicht der Mannschaft prägen sollen. Die zweite Herrenmannschaft wird kurzfristig in der Kreisliga gesehen. Junge Spieler sollen hier für die erste Mannschaft entwickelt werden. Zielsetzung für die dritte Herrenmannschaft ist die erste oder zweite Kreisklasse. Bei ihr sollen allerdings Spaß und die Gemeinschaft noch stärker im Vordergrund stehen als bei den anderen Mannschaften.

Auch in der Coronazeit konnten die Mannschaften der Handballabteilung zusammengehalten werden und sind wieder im regulären Spielbetrieb, berichtete Johannes Rosemeyer. Jürgen Thobe zeigte sich mit der Entwicklung des Schiedsrichterteams zufrieden. Der Zulauf bei der Ballsportgruppe ist so groß, dass bereits eine lange Warteliste besteht. Die Faustballer würden sich über weitere Verstärkungen ihres Teams freuen.

2021 sei man auf den Weg zur Normalität zurückgekehrt

Kassenwart Michael Schröder konnte eine gesunde Finanzlage verkünden. 2020 habe man mit Disziplin bei den Ausgaben und Coronahilfen gut überstanden. 2021 sei man auf den Weg zur Normalität zurückgekehrt. Einnahmen in Höhe von rund 359.000 Euro standen im vergangenen Jahr 353.000 Euro Ausgaben gegenüber.

Unter der Wahlleitung von Bürgermeister Mike Otte wählten die Mitglieder mit großer Mehrheit Markus Burdiek zum neuen Vorsitzenden. Der drückte in seiner Antrittsrede die Hoffnung auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Mitgliedern und dem Vorstand aus. Auf den Posten des zweiten Vorsitzenden, den Markus Burdiek bisher bekleidet hatte, wählte die Versammlung Carsten Enneking. Er war vorher dritter Vorsitzender. Dieses Amt übernahm Jürgen Thobe, als neues Gesicht im Vorstand.

Elf Mitglieder konnte der Vorstand für ihre 25-jährige Mitgliedschaft ehren

Die Finanzen von Rot-Weiß liegen zukünftig in den Händen von Dominik Albrecht. Er wurde für den ausscheidenden Michael Schröder zum ersten Kassenwart gewählt. Ebenfalls neu im Amt ist Jannik Wehming. Er ist als Sozialwart Nachfolger von Marius Pellenwessel. Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Elf Mitglieder konnte der Vorstand für ihre 25-jährige Mitgliedschaft ehren. Ewald Pille erhielt für seine 50-jährige Treue zu dem Sportverein eine Ehrenurkunde und Anstecknadel. Die jüngsten Vereinsmitglieder sind Elli Deck und Kalle Koch, die unmittelbar nach ihrer Geburt im Verein angemeldet wurden. Auf die längste Mitgliedschaft im Verein, nämlich 76 Jahre, kann Heinrich Gieskemeyer zurückblicken. Ältestes Mitglied ist mit 93 Jahren der Ehrenvorsitzende Günter Zerhusen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Markus Burdiek ist neuer Frontmann bei Rot-Weiß Damme - OM online