Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Markt wegen Corona abgesagt: "Konzept ist nicht umsetzbar"

Die Gemeinde Bösel muss zum zweiten Mal ihren Handwerker- und Bauernmarkt absagen. Über die Gründe und die Aussichten äußert sich Marktmeister Josef Runden im Interview.

Artikel teilen:
Josef Runden. Foto: © Archiv

Josef Runden. Foto: © Archiv

Schon zum zweiten Mal muss der Böseler Handwerker- und Bauernmarkt gestrichen werden. Enttäuscht?
Natürlich ist das sehr schade, denn die Veranstaltung, die wir am 9. Mai nun schon zum neunten Mal organisiert hätten, hat sich im Laufe der Jahre etabliert und ist zum Publikumsmagneten geworden. Und mittlerweile drängen wir doch alle darauf, aus dem Haus zu kommen und wieder gesellschaftliches Leben zu erleben. Aber das bleibt nun mal noch ein frommer Wunsch.

Wann haben Sie sich für eine Absage entschieden?
Eigentlich schreiben wir die Beschicker im Januar an. Darauf haben wir jedoch aufgrund des Lockdowns verzichtet und erst einmal abgewartet. Als dann die Verlängerung angekündigt wurde, stand die Entscheidung fest. Selbst wenn es Mitte März Öffnungen geben sollte, können wir ganz sicher nicht sechs Wochen später einen Markt veranstalten, der Tausende Besucher anzieht.

Bunte Vielfalt bei bester Stimmung: Der Böseler Markt lebt von Beschickern und einem attraktiven Unterhaltungsprogramm.Foto: clBunte Vielfalt bei bester Stimmung: Der Böseler Markt lebt von Beschickern und einem attraktiven Unterhaltungsprogramm.Foto: cl

Abgesehen von einem vorzulegenden Hygienekonzept, das sich nicht umsetzen ließe...
Genau. Der vom Land Niedersachsen vorgeschlagene Corona-Stufenplan sieht selbst bei einem geringen Infektionsgeschehen mit einem Inzidenzwert unter 10 für Spezialmärkte noch ein umfangreiches Hygienekonzept vor. Aufgrund unserer Begebenheiten am Böseler Pallert und der gewachsenen Marktstruktur ist die Umsetzung nicht möglich. Wir können die Buden nicht viele Meter weit auseinander stellen und den Gästen sagen, dass sie an der Theke zwei Meter Abstand halten müssen. Und müssten dann noch einen personell stark vertretenden Security-Dienst beauftragen, der die Einhaltung der Vorschriften überprüft. Das kann nicht funktionieren und das können und wollen wir nicht leisten.

Sind die Aussteller denn mittlerweile über die Absage informiert?
Ja, rund 150 Schreiben sind verschickt. Wenn auch keine Existenzen am Markt hängen, fehlt jedoch eine Einnahme und nicht zuletzt die Atmosphäre, denn viele unserer Beschicker kommen auch immer wieder, weil sie die Stimmung genießen und sich hier wohlfühlen.

Rechnen sie mit Böseler Handwerker- und Bauernmarkt 2022?
Auf jeden Fall. Der Termin ist bereits für den 8. Mai festgelegt. Und wenn wir in diesem Jahr möglicherweise ebenfalls noch kein Schützenfest feiern können, dann vielleicht aber doch den Weihnachtsmarkt.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Markt wegen Corona abgesagt: "Konzept ist nicht umsetzbar" - OM online