Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Markt formlos eröffnet: Keine Rede, keine Verlosung

Ein Sicherheitsdienst hat am Freitag gegen 15 Uhr den Mariä-Geburtsmarkt auf dem Cloppenburger Marktplatz eröffnet – ohne Bürgermeister, ohne Eröffnungsrede.

Artikel teilen:
Erste Runde: Die Fahrgeschäfte auf dem Mariä-Geburtsmarkt drehen sich seit Freitag wieder. Foto: Kreke

Erste Runde: Die Fahrgeschäfte auf dem Mariä-Geburtsmarkt drehen sich seit Freitag wieder. Foto: Kreke

Ohne Eröffnungsrede und ohne Bürgermeister hat der Mariä-Geburtsmarkt am Freitag begonnen. Formlos öffnete ein Sicherheitsdienst gegen 15 Uhr das Tor an der Eschstraße. Angesichts der Wartenden am Eingang flachste Hubert Kulgemeyer, Geschäftsführer der CM Marketing GmbH: "Schlangen vorm Mariä-Geburtsmarkt – das hatten wir ja noch nie."

Die höchstens 1000 zugelassenen Besucher müssen sich an der Eschstraße per Luca-App oder handschriftlich registrieren. Eine Maske muss nur dort getragen werden, wo‘s eng wird. Da sonst übliche Rahmenprogramm entfällt. So geriet die Eröffnung doppelt schlicht. Denn auch die sonst so beliebte Verlosung von Freifahrtscheinen fiel den Hygieneauflagen zum Opfer. Eine Vergünstigung gibt‘s dennoch: Die CM Marketing schenkt jedem, der sich am Sonntag zwischen 15 und 18 Uhr im Impfbus des Deutschen Roten Kreuzes auf der Eschstraße schützen lässt, einen 5-Euro-Gutschein zum Marktbesuch.

  • Info: Die Öffnungszeiten: Freitag bis 23 Uhr, Samstag 14 bis 24 Uhr, Sonntag 13 bis 22 Uhr, Montag 14 bis 22 Uhr

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Markt formlos eröffnet: Keine Rede, keine Verlosung - OM online