Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Maria Hömmen legt Leitung der Seniorengemeinschaft in neue Hände

Vor 30 Jahren kam die Bitte völlig überraschend und die Altenoytherin musste 2 Nächte darüber schlafen. Dann trat sie den Posten "mit ganzem Herzen" an und hat die Entscheidung bis heute nicht bereut.

Artikel teilen:
Stabwechsel: Maria Hömmen (links) gibt nach 30 Jahren die Leitung der Altenoyther Seniorengemeinschaft an Gerda Elsen-Dieckmann ab. Foto: Claudia Wimberg

Stabwechsel: Maria Hömmen (links) gibt nach 30 Jahren die Leitung der Altenoyther Seniorengemeinschaft an Gerda Elsen-Dieckmann ab. Foto: Claudia Wimberg

Eine Nacht reichte nicht aus, um eine Entscheidung zu fällen. Maria Hömmen musste auch eine zweite darüber schlafen. "Ich war gerade 50 und hatte nur mit Kindern Erfahrung", erinnert sich die pensionierte Lehrerin an die Anfrage im Herbst 1991, ob sie die Altenoyther Seniorengemeinschaft St.-Vitus übernehmen wolle. Für sie kam diese Bitte völlig überraschend, von den Initiatorinnen war sie wohlbedacht.

Mit den einleitenden Worten "wir haben uns etwas überlegt" hatte Henriette Wreesmann das Gespräch gesucht, um Maria Hömmen für den Leitungsposten und damit für die Nachfolge von Gunda Rohjans zu gewinnen. "Mama, das ist eine schöne Aufgabe", kommentierten schließlich auch ihre Kinder das Anliegen. "Und dann habe ich mit ganzem Herzen Ja gesagt und mich ins kalte Wasser werfen lassen", berichtet die Altenoytherin und lacht.

Eine Zusage, die sie 30 Jahre lang nicht bereut hat, aber nun sei die Zeit gekommen, kürzerzutreten. Maria Hömmen möchte sich aus der federführenden Funktion verabschieden und hat den Leitungsposten offiziell an Gerda Elsen-Dieckmann abgegeben. Es war der zweite Kaffeenachmittag im Karl-Borromäus-Haus, zu dem sich die Gruppe nach dem Lockdown traf und das Interesse ist durch die Pandemie nicht weniger geworden. "Es sind sogar mehr da, als bisher", freut sich die bisherige Leiterin. Zur Seniorengemeinschaft kann kommen, wer möchte. Es gibt jedoch einen festen Stamm mit Mitgliedern zwischen 66 bis 97 Jahren, die regelmäßig an den Fahrten und Veranstaltungen teilnehmen.

Tagestouren "in landschaftlich schöne Ecken"

Maria Hömmen, die vor Kurzem ihren 80. Geburtstag feierte, war Abwechslung stets wichtig. Sie lud zu Kaffee- und Spielenachmittagen, Quiz und Gedächtnistraining ein, bereitete Spargel- und Kohlessen vor, sorgte für Leckeres vom Grill und ließ das Jahr mit einer Weihnachtsfeier ausklingen. Darüber hinaus stimmte sie Termine mit Referenten ab und organisierte seit 1992 Tagestouren "in landschaftlich schöne Ecken" sowie kleine Reisen quer durch die Republik.

Alle Bundesländer hat sie in den vergangenen 3 Jahrzehnten zweimal bereist. 2019 stand Thüringen an, "dann kam Corona" und 2022 soll es an die Mecklenburgische Seenplatte gehen. "Fest geplant", sagt die rührige Seniorin, die Teilnehmer nicht zu bitten braucht und auch jetzt bereits 35 Zusagen registriert. Ein Dank geht an Diakon Heinz Wübben, der mit der Gemeinschaft Gottesdienste feiert, musiziert oder Dönkes erzählt. Gesungen wird bei den Frauen und Männern grundsätzlich viel und wer Volkslieder oder Schlager mit einem Akkordeon begleiten möchte, ist gerne gesehen.

Willkommen geheißen wird die Gruppe ab sofort von Gerda Elsen-Dieckmann (67), die sich auf ihre neuen Aufgaben freut. Die Pflegedirektorin der Ammerland Kliniken im Ruhestand wollte sich ehrenamtlich engagieren und nahm Maria Hömmen die "schlaflosen Nächte" als sie anbot, nicht nur dabei sein zu wollen, sondern auch die Führung zu übernehmen. "Ich weiß, wie schwer es ist, solche Positionen zu besetzen, deshalb bin ich umso glücklicher", betonte die scheidende Leiterin, die ihrer Nachfolgerin während einer Einarbeitungsphase zur Seite steht "und mich danach als Mitglied überraschen lasse, was kommt".

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Maria Hömmen legt Leitung der Seniorengemeinschaft in neue Hände - OM online