Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Mädchenfußball bleibt beim Friesoyther SV Hansa ein großer Wunsch

Vorstandsmitglied Carola Reiners berichtet im Interview über Chancen und Aktionen im Lockdown. Dazu zählt auch eine Online-Umfrage, um das Sportangebot zu überdenken und Verbesserungen vorzunehmen.

Artikel teilen:
Vorstandsmitglied und Übungsleiterin: Carola Reiners. Fotos: Claudia Wimberg

Vorstandsmitglied und Übungsleiterin: Carola Reiners. Fotos: Claudia Wimberg

Keine Spiele rund um den Ball, keine gemeinsame Gymnastik, kein Schwimmen und Laufen, kein Kinderturnen: Der Vereinssport nimmt pandemiebedingt ebenfalls noch die Abseitsposition ein. „Aber irgendwann wird es weitergehen“, zeigt sich der SV Hansa Friesoythe überzeugt und hat den Stillstand als Chance genutzt, um sein Sportangebot zu überdenken, Fragen zu stellen und um Verbesserungsmöglichkeiten gebeten. Gleichzeitig macht der Verein über die Aktion „Sport vereint“ auf sich aufmerksam, steht personell vor einem Umbruch und sucht neue Trainer, wie Vorstandsmitglied Carola Reiners im Interview berichtet.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Mädchenfußball bleibt beim Friesoyther SV Hansa ein großer Wunsch - OM online