Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Löninger freuen sich mit der "Pfeffermühle"

Bürgermeister Burkhard Sibbel überbringt Glückwünsche an Klaus Kulgemeyer nach seinem Erfolg in der Koch-Fernsehshow "Mein Lokal – dein Lokal". Es sei Werbung für die Stadt gewesen.

Artikel teilen:
So sehen Sieger aus: Klaus und Marlies Kulgemeyer freuen sich über den Erfolg und den Besuch der Freunde. Foto: Landwehr

So sehen Sieger aus: Klaus und Marlies Kulgemeyer freuen sich über den Erfolg und den Besuch der Freunde. Foto: Landwehr

Richtig stolz waren Löningens Bürgermeister Burkhard Sibbel, Geschäftsführer Jörn Willen von der Löninger Stadtmarketing und die Freunde vom Stammtisch über den Erfolg des Löninger Restaurants „Pfeffermühle“. Wie berichtet, erreichte der Löninger Gastronom Klaus Kulgemeyer in der Kochshow „Mein Lokal – Dein Lokal“ mit 41 Punkten gemeinsam mit dem Lingener Lokal „Sieben“ Platz 1 der Woche. Nun hatten die Freunde eigens einen Kranz gebunden, mit dem sie den Eingang zusammen mit einem Schild dekorierten.

„Das war auch überregional eine tolle Werbung für die Stadt. Die Pfeffermühle ist ein Aushängeschild für Löningen. Dabei ist die Gastronomie bei uns sowieso schon gut aufgestellt. Auf engem Raum finden sich in der Stadtmitte unterschiedliche Lokale mit Angeboten für jeden Geschmack, von gut bürgerlich bis international, vom einfachen Imbiss bis zum feinen Restaurant“, freute sich Bürgermeister Sibbel, der dem Siegerkoch eine Flasche Champagner mitgebracht hatte.

"Gastro-Profi" und "Überzeugungstäter"

Als „Gastro-Profi“ und „Überzeugungstäter“, der eine gut bürgerliche, aber modern gemachte regionale Küche biete, hatte Fernsehkoch Mike Süsser den Löninger Gastronom in seiner Anmoderation angekündigt. Die ambitionierte und saisonale frische Küche mache das gemütliche Lokal zu etwas Besonderem. Das Konzept sei europäisch geprägt und biete von allem etwas, immer jedoch modern und kreativ. Küchenchef in der Pfeffermühle ist Pascal „Kalle“ Hinrichs. „Wir sind wie Brüder. Wir kochen gemeinsam und probieren immer etwas Neues aus“, so Kulgemeyer, der mit seiner Frau Marlies seit elf Jahren das Restaurant betreibt.

Bereits bei der Zwischenpunktewertung lag der Löninger mit 36 Punkten auf einer Spitzenposition, die durch den Nachtisch etwas relativiert wurde. Die Wertung von Moderator Süsser hievte das Löninger Lokal dann wieder auf Platz 1. „Es war eine sensationelle Woche, die sehr viel Spaß gemacht hat. Ich habe zudem tolle Kollegen kennengelernt und viele neue Informationen erhalten“, wertete Kulgemeyer die Woche im Rückblick als großen Erfolg.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Löninger freuen sich mit der "Pfeffermühle" - OM online