Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lohne gestaltet Außenanlagen am Sportzentrum Adenauerring neu

Rund um den Skatepark und die Pumptrack wird's grün. Die Stadt investiert etwa 425.000 Euro. Die Arbeiten beginnen am Montag (24. Januar) und dauern voraussichtlich zwei bis drei Monate.

Artikel teilen:
Ein Ausflugsziel für Familien: Der sanierte Skatepark und der neu angelegte Pumptrack stoßen auf große Resonanz.   Foto: Timphaus

Ein Ausflugsziel für Familien: Der sanierte Skatepark und der neu angelegte Pumptrack stoßen auf große Resonanz.   Foto: Timphaus

Nach der Eröffnung der neuen Pumptrack- und Skateanlage im Herbst vergangenen Jahres steht jetzt die Neugestaltung der Außenanlagen am Sportzentrum am Adenauerring an. Die Arbeiten zwischen Sporthalle und Tanzhalle beginnen am kommenden Montag (24. Januar) und dauern voraussichtlich zwei bis drei Monate, das schreibt die Stadt in einer Mitteilung.

Investiert werden nach Angaben aus dem Rathaus rund 425.000 Euro. Während der Bauzeit ist mit Behinderungen im Skatepark und auf der Pumptrack zu rechnen. Die Stadt Lohne bittet die Nutzer der Anlagen um Rücksicht.

"Das Sportgelände verwandelt sich in den kommenden Wochen in einen Park. So werden rund um die Pumptrack 14 neue Bäume gepflanzt. In Beeten und Hecken blühen demnächst Blumen. Neue Sitzgelegenheiten, darunter allein acht drehbare Holzbänke, laden ein zum Verweilen", informiert die Stadt weiter.

So soll das Areal zwischen Sporthalle (links) und Tanzhalle am Adenauerring gestaltet werden. Grafik: Hyco VerhaagenSo soll das Areal zwischen Sporthalle (links) und Tanzhalle am Adenauerring gestaltet werden. Grafik: Hyco Verhaagen

Die Altglascontainer verschwinden unter die Erde

Vor der Anlage sind 30 Fahrradstellplätze für die Besucher vorgesehen. Der Parkplatz wird in Richtung Tanzhalle erneuert. Die Stellplätze erhalten hier ein Rasenfugenpflaster, was das Versickern von Regenwasser ermöglicht. Vorgesehen ist auch eine Doppelladesäule für Elektroautos. Die drei Altglascontainer auf dem Platz verschwinden unter die Erde. Nur noch die Einwürfe sind an der Oberfläche in Höhe der Zufahrt zum Parkplatz zu sehen.

Dem Thema Müll wird auch rund um Skatepark und Pumptrack mit neuen Abfallbehältern Rechnung getragen. Das Gelände erhält in den kommenden Wochen außerdem eine eigene Toilette. Das barrierefreie Häuschen wird zwischen Skatepark und Tanzhalle errichtet.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lohne gestaltet Außenanlagen am Sportzentrum Adenauerring neu - OM online