Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lkw rammt Auto einer Cloppenburgerin bei Delmenhorst

Der Unfall passierte auf der Bundesstraße 75: Die 20-Jährige blieb zum Glück unverletzt. Allerdings entstand ein hoher Sachschaden.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Bei einem Unfall in Delmenhorst ist eine 20-Jährige aus dem Landkreis Cloppenburg am Donnerstag mit dem Schrecken davongekommen. Wie die Autobahnpolizei Ahlhorn berichtet, war die junge Frau mit ihrem Mercedes von der Autobahn 28 kommend ich Richtung Bremen unterwegs. Der Unfall passierte dann im Dreieck Delmenhorst.

Ein 35-Jähriger aus Aurich wollte mit seinem Lkw die B75  an der Anschlussstelle Stickgras verlassen. Der Verzögerungsstreifen ist allerdings gleichzeitig der Beschleunigungsstreifen für den Verkehr, der von der Autobahn 28 kommend in Richtung Bremen unterwegs ist. Genau hier war zu diesem Zeitpunkt die 20-Jährige aus dem Kreis Cloppenburg. Der Lkw-Fahrer übersah offenbar den Mercedes, scherte nach rechts ein und rammte das Auto der 20-Jährigen. Der Unfallschaden wird von der Polizei auf 17.000 Euro geschätzt.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lkw rammt Auto einer Cloppenburgerin bei Delmenhorst - OM online