Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lkw-Fahrer verunglückt auf der A29

Der Mann soll die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben, woraufhin der Lkw umkippte. Die A29 war am Abend Richtung Oldenburg 4,5 Stunden gesperrt.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Auf der Autobahn 29 ist ein Lkw-Fahrer schwer verunglückt. Der 22-Jährige sei mit seinem Sattelzug zwischen den Abfahrten Großenkneten und Wardenburg im Landkreis Oldenburg von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Fahrer habe am Montagabend die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, das daraufhin umgekippt sei. Er erlitt schwere Verletzungen, habe aber noch selbstständig aus dem Lkw herausklettern können, so die Polizei weiter. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Den Schaden schätzen die Beamten auf 50 000 Euro. Die A29 war am Abend in Richtung Oldenburg 4,5 Stunden voll gesperrt.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lkw-Fahrer verunglückt auf der A29 - OM online