Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lkw-Fahrer streift Polizeiauto und flieht

Der 61-jährige wollte einfach abbiegen, doch das Heck seines Aufliegers beschädigte die linke Seite des geparkten Streifenwagens.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Ein 61-jähriger Lkw-Fahrer aus Bad Essen hat am Freitagvormittag einen unglücklichen Unfall verursacht – beim Abbiegen beschädigte er einen Streifenwagen der Polizeistation Molbergen. Dieser war gegenüber der Dienststelle geparkt. Der Lkw-Fahrer wollte von der Molberger Straße in die Kneheimer Straße abbiegen. Dabei streife das Heck seines Aufliegers aber das Polizeiauto und verursachte an der linken Fahrzeugseite einen erheblichen Schaden.

Der 61-Jährige fuhr trotzdem mit seiner Sattelzugmaschine davon. Bei einer Fahndung konnten die Beamten ihn aber ausfindig machen und konfrontieren. Das Autobahnpolizeikommissariat Ahlhorn hat den Unfall aus Neutralitätsgründen aufgenommen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lkw-Fahrer streift Polizeiauto und flieht - OM online