Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lkw-Fahrer nach Unfall auf der A1 schwer verletzt

Aus bislang ungeklärter Ursache kommt am Dienstagmorgen ein Sattelzug im Baustellenbereich zwischen Bramsche und Neuenkirchen-Vörden von der Fahrbahn ab. Die Folgen sind fatal.

Artikel teilen:
Symbolfoto: OM-Medien

Symbolfoto: OM-Medien

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen kurz vor 6 Uhr ist auf der Autobahn 1 von Osnabrück nach Bremen zwischen Bramsche und Neuenkirchen-Vörden ein Lkw-Fahrer schwer verletzt worden.

Wie die Polizeidirektion Osnabrück mitteilt, kam sein Sattelzug aus bisher unbekannten Gründen im Baustellenbereich nach rechts von der Fahrbahn ab und fiel auf die Seite. Der Fahrer wurde durch Rettungskräfte geborgen und ins Krankenhaus gebracht. Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Lastwagen Wurst- und Fleischprodukte geladen.

Der Verkehr zwischen den Anschlussstellen Bramsche und Neuenkirchen-Vörden in Fahrtrichtung Bremen lief nach dem Unfall stockend, zwischenzeitlich staute es sich auf bis zu 8 Kilometern. Für die Bergung sei voraussichtlich eine Vollsperrung beider Richtungsfahrbahnen notwendig, da sie nur mit 2 Kränen realisierbar sei, hieß es.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lkw-Fahrer nach Unfall auf der A1 schwer verletzt - OM online