Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lkw-Fahrer aus Garrel hinterlässt auf der A1 Spur der Verwüstung

Warum der Garreler auf Höhe der Abfahrt Wildeshausen-West von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar. Der 35-Jährige blieb zum Glück unverletzt.

Artikel teilen:
Beschädigte Ausfahrttafel. Foto: Autobahnpolizei Ahlhorn

Beschädigte Ausfahrttafel. Foto: Autobahnpolizei Ahlhorn

Ein Lkw-Fahrer aus Garrel hat auf der Autobahn 1 einen Unfall mit hohem Sachschaden verursacht. Das berichtet die Autobahnpolizei Ahlhorn am Donnerstag. Der Unfall passierte demnach bereits am Mittwochmorgen.

Nach bisherigem Kenntnisstand war der 35-Jährige mit seinem Lastwagen auf der A1 in Richtung Osnabrück unterwegs, als er auf Höhe der Anschlussstelle Wildeshausen-West nach rechts von der Fahrbahn abkam. Warum, ist auch am Tag nach dem Unfall noch rätselhaft, schreibt die Polizei.

Der Lkw durchpflügte erst den Grünstreifen und kollidierte dann mit dem Ausfahrt-Schild an der Autobahnabfahrt. Die Tafel wurde völlig zerstört. Durch den Aufprall zersprang auch die Windschutzscheibe des Lkw. Der Garreler blieb bei dem Unfall zum Glück unverletzt. Den entstandenen Unfallschaden schätzt die Polizei auf rund 9000 Euro.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lkw-Fahrer aus Garrel hinterlässt auf der A1 Spur der Verwüstung - OM online