Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Linderner sind ihrem Chor seit Jahren treu

Insgesamt 40 Sängerinnen und Sänger gehören dem gemischtem Chor an. Gerd Wilken und Martin Goldkamp sind schon seit 50 Jahren dabei.

Artikel teilen:
Urkunde für ihre Treue: Zahlreiche Sänger und Sängerinnen wurden geehrt. Foto: Kollmer-Heidkamp

Urkunde für ihre Treue: Zahlreiche Sänger und Sängerinnen wurden geehrt. Foto: Kollmer-Heidkamp

Die Linderner Sänger und Sängerinnen sind ihrem Gemischten Chor treu. Das bewies zum einen die starke Beteiligung während der Generalversammlung – 37 von 40 Mitgliedern waren dabei – und zum anderen die Zahl der für ihre langjährige Treue Geehrten des Chores.

Der Vorsitzende, Heinz Schrandt, freute sich laut Mitteilung des Vereins, dass bei der ersten Generalversammlung nach der Corona-Auszeit so viele Sänger und Sängerinnen des Gemischten Chores Lindern dabei waren. "Diese Beteiligung ist ein großer Vertrauensbeweis in den Chor an sich und die Gemeinschaft", sagte Schrandt. Das solle weiterhin gepflegt werden.

Für langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden: Gerd Wilken und Martin Goldkamp (beide 50 Jahre im Verein), Gerd Mählmann und Monika Lüken (beide 40 Jahre), Dorothe Mählmann, Ulla Hellmann und Johannes Korfhage (alle 30 Jahre), Ernst Feldhaus (25 Jahre), Maria Deyen (20 Jahre) und Arantje Douwes, Irmgard Peters, und Hermann Kollmer (jeweils 10 Jahre). Gerd Uchtmann erhielt einen Präsentkorb für die Bereitstellung des Übungsraumes während der Bauphase im Vereinslokal.

Vorstandsmitglieder bleiben weitere 2 Jahre im Amt

Coronabedingt war die Versammlung 2021 ausgefallen. Die turnusgemäß zu wählenden Vertreter des Vorstandes sind auf Beschluss des Vorstandes in ihren Ämtern geblieben. Die Schriftführerin Waltraut Lückmann konnte daher für die zurückliegenden 2 Jahre nur über wenige Auftritte und sonstige Aktivitäten berichten. Als sehr positiv wurde der Kassenbericht von Elisabeth Schröder gewertet. Denn auf der Ausgabenseite standen nur wenige Posten, die die Kasse belastet haben.

Heinz Schrandt hob in seinem Bericht hervor, dass mit dem Ende der Einschränkungen für Vereine, der Chor im März wieder mit guter Teilnehmerzahl angetreten war. Neues Liedgut soll angeschafft werden, um für kommende Veranstaltungen gerüstet zu sein. Dem alten und neuen Chorleiter Heiko Hofmann dankte Schrandt für seine humorvolle und einfühlsame Art, alle Sänger bei den Proben zu motivieren.

Aktuell beginnen die Proben für das Adventskonzert der 3 Chöre in der Gemeinde. Es folgen Weihnachtsmesse und Sängerball. Auch das im Mai 2023 stattfindende Sängerfest des Sängerbundes "Heimattreu" in Molbergen reihe sich hier ein, berichtete Hofmann.

Bei den anschließenden Wahlen wurden Andrea Kollmer-Heidkamp als Liedermutter und Elisabeth Schröder in ihren Ämtern bestätigt. Als neue Kassenprüferin fungiert Beate Niemann für 2 Jahre.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Linderner sind ihrem Chor seit Jahren treu - OM online