Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Liebfrauenschule plant Oberstufenhaus: So sehen die Pläne aus

Bestandteil der Planungen für das Gebäude ist auch eine Kooperation mit der Schule St. Vincenzhaus. Die Kosten von 4 Millionen Euro teilen sich das Offizialat und der Landkreis.

Artikel teilen:
So soll die Lernwerkstatt aussehen. Entwurf: "g+h Architekten Henckel + Otto"

So soll die Lernwerkstatt aussehen. Entwurf: "g+h Architekten Henckel + Otto"

4 Millionen Euro soll ein neues Oberstufenhaus an der Cloppenburger Liebfrauenschule kosten, laut einem Antrag will sich das Bischöflich Münstersche Offizialat (BMO) die Kosten mit dem Landkreis teilen. Dafür haben sich nun auch die Mitglieder des Kreis-Schulausschusses in ihrer jüngsten Sitzung ausgesprochen.

Uwe Kathmann, Vorstand der Schulstiftung St. Benedikt, stellte die Beweggründe für die Pläne vor: "Wir haben eine sehr enge Raumsituation und es fehlen Fach-, Kurs- und Klassenräume". Zudem bezeichnete er die bisherige Größe einiger Räume als grenzwertig. Das Gymnasium wird von der Schulstiftung betrieben. Die Gebäude stellt die katholische Kirche, über 900 Schülerinnen und Schüler besuchen die Einrichtung.

„Es ist die erste Zusammenarbeit einer weiterführenden Schule mit dem Vincenzhaus“Schulleiter Andreas Weber

Durch die Einführung von G9 benötigt die vierzügige Schule insgesamt 28 Klassenräume und weitere Kursräume. Neben dem Neubau wurde auch eine Renovierung der ehemaligen Haushaltsschule geprüft, aber schließlich verworfen. "Sie ist nicht sanierungsfähig", so Kathmann weiter. Dies sei weder wirtschaftlich noch energetisch sinnvoll.

Der Neubau soll unter dem Motto "Grüne Lernwerkstatt" mit variablen Möglichkeiten entstehen. Die Gremien des BMO haben laut Kathmann bereits ihre Finanzierung zugesichert. Bestandteil der Planung ist auch eine Kooperation mit der Schule St. Vincenzhaus, die dort ebenfalls Räume nutzen. "Es ist die erste Zusammenarbeit einer weiterführenden Schule mit dem Vincenzhaus", erklärte Schulleiter Andreas Weber nach der Sitzung.

Geplant ist ein Holzrahmenbau mit Gründach

Genauere Pläne stellte Michell Otto von "g+h Architekten" aus Oldenburg vor. Seinen Angaben zufolge ist ein Holzrahmenbau mit Gründach geplant, verbaut werden soll möglichst wenig Beton: "Wir haben immer gerne sibirische Lerche genommen, die darf zurzeit aber nicht importiert werden". Nun sei eine andere Sorte vorgesehen. Im Inneren setze man auf Variabilität, das Raumprogramm sei vom Landkreis abgenommen worden.

Einen großen Raum nimmt das Thema Inklusion ein, hierfür sind rund 100 Quadratmeter im Erdgeschoss vorgesehen. "Unter anderem soll es dort ein Pflegebad geben", so Otto weiter. Außerdem werden ein Klassenraum für das Vincenzhaus sowie auch ein Ruheraum mit verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten entstehen. "Die Flure werden als freie Lernflächen konzipiert", erklärte der Architekt, der auch noch einmal auf die verworfene Sanierung der Haushaltsschule einging.

Ideen sind in der ehemaligen Haushaltsschule nicht umzusetzen

Wie Otto berichtete, seien die Ideen dort nicht umsetzbar gewesen. Auch das Thema Inklusion habe dort nicht ausreichend berücksichtigt werden können. Es gab zu enge Flure, schmale Türen und ein schmales Treppenhaus sowie keinen Aufzug und kein barrierefreies WC. Zudem hatte die Gebäudehülle für eine Sanierung zu wenig Substanz.

Als Regelschulträger der Schulform der Gymnasien bezuschusste der Landkreis bisher grundsätzlich die Baumaßnahmen an der Liebfrauenschule mit bis zu 50 Prozent. Zur Begründung hieß es: "Falls es das ULF nicht gebe, müsste der Kreis im Gebiet der Stadt Cloppenburg ein weiteres vierzügiges Gymnasium errichten und betreiben". Zudem unterstützt der Kreis eine weitere Maßnahme der Schulstiftung, so soll die Marienschule erweitert werden.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Liebfrauenschule plant Oberstufenhaus: So sehen die Pläne aus - OM online