Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lastwagenfahrer bei Schneeunfall auf Autobahn schwer verletzt

Im Bereich der Gemeinde Cappeln: Auf der A1 ist am Dienstagmorgen ein Sattelzug ins Schlittern geraten. Dabei wurde das Führerhaus fast völlig zerstört.

Artikel teilen:
Foto: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Foto: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Bei einem Glätteunfall auf der Autobahn A1 ist der Fahrer eines Lastwagens am Dienstag schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war der 54-Jährige nahe Cappeln in Richtung Bremen unterwegs, als sein Fahrzeug auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern geriet. Der Sattelzug kollidierte mit der Mittelplanke.

Dabei wurde das Führerhaus fast völlig zerstört. Der verletzte Fahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Weil die Fahrbahn von ausgelaufenem Diesel gereinigt werden musste, war die A1 Richtung Norden ab Anschlussstelle Vechta über Stunden voll gesperrt.

Schnee und Glätte sorgten auch auf anderen Straßen in Niedersachsen für Probleme, so auf den Autobahnen A2 und A7. Im Emsland und der Grafschaft Bentheim zählte die Polizei seit Montag 90 Einsätze. Viele Fahrzeuge fuhren sich im Schnee fest oder kamen bei Glätte von der Straße ab.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lastwagenfahrer bei Schneeunfall auf Autobahn schwer verletzt - OM online