Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lastruperin organisiert wieder Bastelaktion: "Freude kann man jeden Tag schenken"

Von gesellschaftlicher Spaltung hält Christina Brundiers nichts. Zum vierten Mal bietet sie eine Bastelaktion für das Lastruper St. Elisabeth-Stift an.

Artikel teilen:
Ruft zum Basteln auf: Christina Brundiers hat ihre Neujahrsaktion gestartet. Foto: G. Meyer

Ruft zum Basteln auf: Christina Brundiers hat ihre Neujahrsaktion gestartet. Foto: G. Meyer

Noch bis Donnerstag (13. Januar) haben Hobbykünstler Gelegenheit, den Bewohnern und Pflegekräften des St. Elisabeth-Stifts eine Freude zu machen. Mit ihrer neuen Aktion "Neujahrszauber - gemeinsam überraschen" möchte Christina Brundiers an ihre erfolgreichen Geschenkinitiativen aus den beiden Corona-Vorjahren anschließen. Das Ziel bleibt das Gleiche und auch das Lager füllt sich zusehends.

Mitmachen kann jeder, egal ob jung oder alt. Auch Schulen und Kindergärten dürfen sich gern beteiligen, betont die 27-Jährige. Dabei können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihrer Kreativität wie immer freien Lauf lassen. "Egal ob sie etwas aus Holz basteln, ein Bild malen, nähen oder Gestecke herstellen. Alles ist willkommen." Schnell verderbliche Lebensmittel sollten allerdings nicht verschenkt werden. Die fertigen Produkte können zu den Öffnungszeiten im GS-agri Markt in der Ortsmitte abgegeben werden. Dort holt Christina Brundiers sie demnächst ab und bringt sie persönlich zum Seniorenheim.

Zu Beginn der Pandemie hatte die junge Frau bereits eine Osterwerkstatt ins Leben gerufen. Hintergrund dafür waren der Lockdown und das wochenlange Besuchsverbot in den Pflegeeinrichtungen. Sie habe den alten Menschen etwas Licht in einer dunklen Zeit bringen wollen und das sei auch gelungen. Noch überwältigender war die Resonanz auf die im Dezember 2020 folgende Weihnachtsfabrik. Die Beteiligung war wohl auch deshalb so groß, weil das Elisabeth-Stift besonders heftig von der ersten großen Infektionswelle betroffen war. Im vergangenen Frühjahr dann organisierte Brundiers die zweite Osterwerkstatt. 

Reaktionen sind ausnahmslos positiv

Für ihre ehrenamtlichen Aktivitäten auch als Jugend- und Tanztrainerin  hat die gebürtige Steinriederin bereits den Sozialpreis der Gemeinde Lastrup erhalten. Wegen eines beruflichen Wechsels schaffte sie es diesmal nicht, eine weitere Weihnachtsfabrik aufzubauen. Trotzdem sollen die Senioren  nicht leer ausgehen. "Man kann doch jeden Tag Freude schenken, egal, ob gerade Weihnachten oder Ostern ist", findet Brundiers. Zumal viele Bastelbegeisterte  angefragt hätten, wann es denn endlich wieder losgehe. "Das ist schon eine kleine Tradition geworden", freut sie sich. Die Reaktionen, die sie erhalten hatte, seien ausnahmslos positiv gewesen.

Jedes Geschenk ist willkommen. "Es wird nichts aussortiert", betont Christina Brundiers. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses würden sich über die Wertschätzung freuen. Sie kann sich deshalb gut vorstellen, die Aktionen nach dem Ende der Pandemie fortzusetzen. 


Fakten:

  • Die Aktion endet am Donnerstag (13. Januar).
  • Abgabeort ist der GS-agri Markt in Lastrup (8 bis 18 Uhr).
  • Fragen beantwortet Christina Brundiers unter Telefon 0162/7460501.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lastruperin organisiert wieder Bastelaktion: "Freude kann man jeden Tag schenken" - OM online