Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Langenberger Marcel Brune erhält Ehrenamtskarte

Der 42-Jährige wird für sein Engagement ausgezeichnet. Ob im Fußballverein oder im Nikolauskostüm: Marcel Brune ist da, wenn er gebraucht wird, heißt es.

Artikel teilen:
Klein, aber von enormer Bedeutung: Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug (links)  überreicht Marcel Brune vom SV Handorf-Langenberg die Niedersächsische Ehrenamtskarte. Foto: Vollmer

Klein, aber von enormer Bedeutung: Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug (links)  überreicht Marcel Brune vom SV Handorf-Langenberg die Niedersächsische Ehrenamtskarte. Foto: Vollmer

Sein Einsatz für den Sport begann 1996. Gemeint ist Marcel Brune, der aufgrund seines Engagements für den SV Handorf-Langenberg und den Niedersächsischen Fußballverband (NFV), Kreis Vechta, durch Holdorfs Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug jetzt mit der  Ehrenamtskarte ausgezeichnet wurde.

Auf dem Dokument steht: "Sie sind Gold wert"

"Die Ehrenamtskarte ist für die Gesellschaft ein deutliches Zeichen, dass der Inhaber jemand ist, der sich um seine Mitmenschen kümmert. Sie ist nicht nur in wunderschönem Gold gestaltet, sondern drückt exakt aus, welche Wertschätzung dem ehrenamtlich engagierten Inhaber entgegengebracht wird", sagte der Bürgermeister bei der Übergabe. Auf dem scheckkartengroßen Dokument stehe vollkommen zu Recht "Sie sind Gold wert".

Im Falle von Marcel Brune trifft das zu. 1996 wurde der heute 42-Jährige vom Spieler zum Betreuer. Er wurde Jugendbetreuer. 3 Jahre später betreute er die 1. Herrenmannschaft bis 2012. Währenddessen übernahm der Langenberger ab 2005 zusätzlich bis 2014 den Posten des Geschäftsführers und des Schriftführers.  Anschließend vertrauten die Mitglieder dem Junggesellen für eine Wahlperiode den Vorsitz des Sportvereins an. Bis heute ist er Geschäftsführer und Kassierer.

Treues Mitglied bei den Schützen

Die Langenberger kennen Marcel Brune zudem als treues Mitglied der Schützen, dessen Vereinsfahne er 14 Jahre bis ins Jahr 2019 getragen hat. Den Kindern des Ortes bereitet er seit 10 Jahren im Nikolauskostüm große Freude. Die Erfahrung, dass es notwendig ist, den Aktiven auch zu sagen, wie wichtig sie sind und wie gut sie ihre Aufgaben erfüllen, machte Marcel Brune immer wieder in seinem Amt als Kreisehrenamtsbeauftragter beim NFV Kreis Vechta, das er vor 2 Jahren übernommenen hat. "Es gibt viele junge Menschen, die etwas im Verein tun und bewegen", stellt er fest und begrüßt deren Engagement. "Schließlich sind sie die Aktiven von morgen und diejenigen, die einen Verein am Leben erhalten."

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Langenberger Marcel Brune erhält Ehrenamtskarte - OM online