Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Landkreise melden am Mittwoch 95 Neuinfektionen mit Coronavirus

Kreisstadt von Fällen besonders betroffen: Für die Infektionen im Kreis Cloppenburg gibt es keinen bestimmten Ansteckungsherd. Die 7-Tage-Inzidenz für Vechta müsste laut Landkreis bei 87,0 liegen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: M.Niehues

Symbolfoto: M.Niehues

Die aktuelle Lage im Landkreis Cloppenburg:

Das Gesundheitsamt des Landkreises Cloppenburg hat am Mittwoch 62 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Zugleich gelten 30 Personen als genesen. Damit steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen im Kreisgebiet auf 274 (Vortag: 242). "Rund die Hälfte der neuen Fälle stammt aus Lebensbereichen, in denen noch immer eine Testpflicht gilt", berichtet Kreissprecher Sascha Sebastian Rühl. Für die hohen Infektionszahlen gebe es allerdings keinen bestimmten Ansteckungsherd.

Die neuen Fälle verteilen sich auf 12 der 13 Städte und Gemeinden. Allein in Cloppenburg werden 31 Neuinfektionen gemeldet. Damit gibt es in der Kreisstadt nach jetzigem Stand mit 125 die meisten aktiven und nachgewiesenen Coronafälle im Kreisgebiet. Auf Rang 2 folgt Friesoythe mit derzeit 24 Fällen.

Das Robert-Koch-Institut hat am Mittwoch eine 7-Tage-Inzidenz von 85,7 gemeldet. Zurzeit werden 2 infizierte Personen stationär im Krankenhaus behandelt, davon eine auf der Intensivstation. Zudem stehen aktuell 439 Einwohner unter amtlich angeordneter Quarantäne.

Der Stand der Impfkampagne im Landkreis Cloppenburg: Es wurden im Landkreis bislang 105.798 Erstimpfungen (61,99 Prozent) verabreicht. Vollständigen Impfschutz haben 100.432 Personen (58,84 Prozent). Die Kreisverwaltung weist in diesem Zusammenhang erneut auf die letzte offene Impfaktion im Impfzentrum in Petersfeld an der Thülsfelder Talsperre hin. Am Donnerstag (30. September) können sich Impfwillige von 14 bis 16.30 Uhr mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer oder Johnson & Johnson impfen lassen.


Die aktuelle Lage im Landkreis Vechta:

Im Landkreis Vechta hat die Gesundheitsbehörde am Mittwoch 33 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Demgegenüber stehen 11 Personen, die als genesen gelten. Dadurch steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen im Kreisgebiet auf 211 (Vortag: 189).

Wie bereits berichtet, hat das Robert-Koch-Institut eine 7-Tage-Inzidenz von 42,5 gemeldet – der Wert wäre somit erheblich gesunken. Allerdings gibt es weiterhin Probleme in der Meldekette zwischen dem Gesundheitsamt und dem RKI. Wie Kreissprecher Jochen Steinkamp deshalb erklärt, liegt die korrekte 7-Tage-Inzidenz nach der Statistik der Kreisverwaltung am Mittwoch bei 87,0.

Die neuen Fälle verteilen sich auf 9 der 10 Städte und Gemeinden. Zurzeit werden 4 infizierte Personen stationär im Krankenhaus behandelt – 2 weniger als am Vortag. Aktuell stehen 325 Einwohner unter amtlich angeordneter Quarantäne.

Der Stand der Impfkampagne im Landkreis Vechta: Im Impfzentrum des Landkreises Vechta wurden bisher 106.729 Impfdosen verabreicht.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Landkreise melden am Mittwoch 95 Neuinfektionen mit Coronavirus - OM online