Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Landkreis Vechta setzt auf Impfen, Boostern und Testen

Die Impf-Infrastruktur soll ausgebaut werden. Beim Testen vertraut der Kreis darauf, dass die privaten Anbieter ihr Angebot ausweiten. Eine Idee, die das Kreishaus aus Lohne erreicht hat: ein Testbus.

Artikel teilen:
Stellen ihre Pläne für den Kampf gegen Corona vor: (von links) Erster Kreisrat Hartmut Heinen, Gesundheitsamtsleiterin Sandra Guhe und Landrat Tobias Gerdesmeyer.   Foto: Hibbeler

Stellen ihre Pläne für den Kampf gegen Corona vor: (von links) Erster Kreisrat Hartmut Heinen, Gesundheitsamtsleiterin Sandra Guhe und Landrat Tobias Gerdesmeyer.   Foto: Hibbeler

Impfen, Boostern und wieder mehr Testen: Darauf setzt der Landkreis Vechta beim Kampf gegen das Corona-Virus. So soll es in allen zehn Städten und Gemeinde künftig feste Impfzentren geben. Die Termine sollen von Samstag (20. November) an online gebucht werden können. Das sagten Landrat Tobias Gerdesmeyer, Erster Kreisrat Hartmut Heinen und Gesundheitsamtsleiterin Sandra Guhe am Freitagvormittag. Gepikst werden soll ab dem 29. November.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Landkreis Vechta setzt auf Impfen, Boostern und Testen - OM online