Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Landkreis Vechta meldet weniger Quarantäne-Fälle

Auch am Donnerstag registrieren die Behörden zwei neue Corona-Positivtests im Kreisgebiet. Die Zahl der Neuinfektionen nimmt aber im Durchschnitt wieder ab.

Artikel teilen:
Foto: dpa

Foto: dpa

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Landkreis Vechta seit Beginn der Pandemie ist am Donnnerstag (10. September, Stand 16.30 Uhr) um 2 neue Fälle auf 609 gestiegen. Das geht aus einer Mitteilung des Landkreises Vechta hervor. 24 Personen im Kreisgebiet sind nachweislich akut infiziert. 

Die Inzidenzzahl – die Zahl der Neuinfektionen binnen sieben Tagen je 100.000 Einwohner – zeigt insgesamt einen leichten Rückgang bei den Neuansteckungen. Am Donnerstag lag der Wert bei 8,39; am Mittwoch bei 9,79; am Dienstag war der Wert 11,89.

Die meisten Fälle gibt es aktuell in Lohne

Gleichzeitig registriert das Gesundheitsamt 2 weitere Genesene. Damit sinkt im Landkreis auch die Zahl der Personen in Quarantäne. 30 Personen können jetzt wieder jederzeit ihre Wohnungen verlassen, für 179 Personen ist weiterhin eine Quarantäne angeordnet.

Die aktuell nachgewiesenen Infektionen verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: eine Person in Visbek, keine in Goldenstedt, 7 in Vechta, eine in Bakum, 11 in Lohne,eine in Dinklage, keine in Steinfeld, 2 in Holdorf, eine in Damme und keine in Neuenkirchen-Vörden.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Landkreis Vechta meldet weniger Quarantäne-Fälle - OM online