Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Landesstraße zwischen Damme und Hunteburg wird weiter saniert

Wahrscheinlich bis Mitte Dezember werden sich die Arbeiten noch hinziehen. So lange dürfen Pkw- und Lkw-Fahrer noch einen größeren Umweg fahren, um ans Ziel zu kommen.

Artikel teilen:
Nächste Vollsperrung: Ab kommenden Montag ist die Hunteburger Straße zwischen dem Kies- und dem Torfwerk für Fahrzeuge nicht mehr passierbar.  Foto: Lammert

Nächste Vollsperrung: Ab kommenden Montag ist die Hunteburger Straße zwischen dem Kies- und dem Torfwerk für Fahrzeuge nicht mehr passierbar.  Foto: Lammert

Am Montag (10. Oktober) starten die Arbeiten im Rahmen des 2. Bauabschnittes der Fahrbahn- und Radwegsanierung an der Landesstraße 80 zwischen Hunteburg und Damme. Das teilte der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit.

Insgesamt soll die Sanierung der Landesstraße bis Mitte des kommenden Dezembers abgeschlossen sein. Das Torfwerk ist aus Fahrtrichtung Hunteburg und das Kieswerk aus Richtung Damme erreichbar.

Eingerichtete Umleitungsstrecke bleibt ausgeschildert

Die bereits eingerichtete Umleitung des 1. Bauabschnittes bleibt nach Angaben der Landesbehörde hinsichtlich der Verkehrsführung unverändert und führt in beiden Richtungen über die Landesstraße 853 zwischen Damme und Lembruch, die Bundesstraße 51 und die Landesstraße 79 (Reininger Straße).

Die Umleitung ist örtlich ausgeschildert. Die unmittelbaren Anwohner werden per Handzettel über den Bauablauf und kurzzeitige Sperrungen ihrer Zufahrten direkt informiert.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Landesstraße zwischen Damme und Hunteburg wird weiter saniert - OM online