Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ladendieb schubst Drogerie-Mitarbeiterin und flüchtet

Zwei Frauen wollten den Unbekannten aufhalten. Er und offenbar ein Komplize hatten es in dem Geschäft in der Cloppenburger Innenstadt auf Kosmetik-Artikel abgesehen. Die Polizei ermittelt.

Artikel teilen:
Foto: dpa

Foto: dpa

Ein Unbekannter hat am Montag gegen 16.25 Uhr vergeblich versucht, Hygine-Kosmetikartikel aus einem Drogeriemarkt an der Langen Straße in Cloppenburg zu stehlen. Eine Mitarbeiterin und eine Zeugin versuchten noch, den Ladendieb zu stellen. Doch der Mann schubste die beiden Frauen beiseite, stürmte aus dem Laden und lief davon.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen räuberischem Diebstahl gegen den Unbekannten – und sucht auch seinen Komplizen. Nach Angaben der Beamten hatte der 2. Unbekannte das Diebesgut zuvor in dem Drogeriemarkt so deponiert, dass der andere Mann dieses nur noch in seinem Rucksack verstecken musste.

Diebe waren komplett in Schwarz gekleidet

Die Zeugen beschreiben die beiden Verdächtigen als männlich mit dunklen Haaren. Beide seien komplett in Schwarz gekleidet gewesen. Der Unbekannt, der zuvor das Diebesgut verteilt hatte, habe Brille und eine schwarze Mund-Nasen-Bedeckung getragen. Der Täter, der die Frauen schubste, habe kein Deutsch gesprochen, sondern auf Ansprache auf Englisch geantwortet.

Die Ermittler bitten mögliche Zeugen um Hilfe. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg unter der Telefonnummer 04471/18600 entgegen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ladendieb schubst Drogerie-Mitarbeiterin und flüchtet - OM online