Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kunstgriff für Kita: Gemeinde Bösel mietet Gebäude im Gewerbegebiet

Der Investor, der im "Südkamper Ring" eine Ansiedlung plant, stellt das bis zum 1. August 2022 zu realisierende Gebäude übergangsweise zur Verfügung. Zwei Gruppen können dort untergebracht werden.

Artikel teilen:
So soll es aussehen: das Gebäude, das der Investor nach Fertigstellung zunächst an die Gemeinde vermietet. Zeichnung: Meiners

So soll es aussehen: das Gebäude, das der Investor nach Fertigstellung zunächst an die Gemeinde vermietet. Zeichnung: Meiners

Ein Kindergarten im Gewerbegebiet: Nicht alltäglich und grundsätzlich auch nicht möglich, doch in Bösel als Übergangslösung gewollt und genehmigt. Auf diesen Kunstgriff haben sich nun Politik und Verwaltung geeinigt, um dem Engpass an Kitaplätzen zu begegnen.

Der Bedarf ist schon seit geraumer Zeit offensichtlich: Rund 30 bis 50 Plätze fehlen voraussichtlich zum neuen Kindergartenjahr. "Wir schaffen es nicht, mit der erforderlichen Infrastruktur nachzukommen. Die Nachfrage übersteigt das Angebot", betonte Bürgermeister Hermann Block bei der Vorstellung der alternativen Pläne.

Die drei Kindertagesstätten in Bösel und Petersdorf "sind randvoll",  ihre Erweiterung ist ausgeschlossen. Eine geringfügige Entlastung schafft seit dem vergangenen Jahr die Kooperation mit dem Caritas-Verein, die ermöglicht, dass Mädchen und Jungen aus Bösel in Altenoythe betreut werden können. Diese Zusammenarbeit soll auch zukünftig bestehen bleiben, eine Aufnahme kann allerdings auch in dieser Gruppe nicht mehr gewährleistet werden.

Trägergespräche mit Kirche und Caritas-Verein

Wer sein Kind jedoch wieder in der Heimat in pädagogische Hände geben möchte, hat dazu ab dem 1. August 2022 im gerade erschlossenen Gewerbegebiet "Südkamper Ring" die Möglichkeit. Ein Investor, der an der Messingstraße eine Ansiedlung plant, wird sein Gebäude zunächst der Gemeinde für 3 Jahre zur Verfügung stellen. "Und die Eltern, die ihre Kinder zurzeit nach Altenoythe bringen, werden als erste gefragt, ob sie wechseln möchten", so Block.

Zwei Gruppen, die flexibel für Kindergarten oder Krippe genutzt werden können, sind vorgesehen. "Wirtschaftlicher als eine Containerlösung", kommentiert Josef Runden als der für Schulen und Kitas zuständige Mitarbeiter. Der Investor übernehme die fest verankerte Ausstattung, inklusive der kindgerechten Sanitäranlagen. Die Gemeinde als Mieterin sorgt für das Mobiliar und legt einen Spielplatz an.

Da eine offizielle Angliederung an einen bestehenden Kindergarten nicht möglich ist, muss ein neuer Träger gesucht werden. Wie Block mitteilte, steht die Verwaltung mit der St.-Cäcilia-Kirchengemeinde sowie mit dem Caritas-Verein dazu in Gesprächen.

Rund 300 Wohngrundstücke in 8 Jahren verkauft

Um nicht dauerhaft nachlegen zu müssen und den durchschnittlich rund 100 Kindern, die in Bösel pro Jahr geboren werden, auf Anhieb gerecht zu werden, gab es für den Bau einer "Kita für alle" an der Straße Neuland den ersten Spatenstich. Wie berichtet, greifen auch hier die intensiven Kontakte zum Caritas-Verein als Bauherr.

Dringend benötigte Wohngrundstücke entstehen parallel dazu im neuen Baugebiet gleich gegenüber. Sie zählen zu den insgesamt rund 300, die in den vergangenen 8 Jahren veräußert wurden.

Nicht zuletzt aufgrund des Bevölkerungswachstums, das mit vielen jungen Familien verbunden ist, visieren Politik und Verwaltung neben der "Kita für alle" einen zweiten Neubau an. In der kommenden Woche wird in Petersdorf die Krippe am Kindergarten eingeweiht, eine private Großtagespflege ist im Ort für April 2022 vorgesehen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kunstgriff für Kita: Gemeinde Bösel mietet Gebäude im Gewerbegebiet - OM online