Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Künstler starten mit "Urban Art Festival" in Cloppenburg

Die mehrtägige Veranstaltung ist eröffnet. Neben Workshops gibt es ein großes Rahmenprogramm mit Livemusik, Talentcasting und einem verkaufsoffenen Sonntag.

Artikel teilen:
Starteten gleich zu Beginn: Die Teilnehmer konnten sich ein T-Shirt selbst gestalten. Foto: Hermes

Starteten gleich zu Beginn: Die Teilnehmer konnten sich ein T-Shirt selbst gestalten. Foto: Hermes

Offiziell eröffnet wurde das 2. "Urban Art Festival" am Freitag in der Cloppenburger Fußgängerzone. Verschiedene Graffiti-Künstler zeigen dabei in der Innenstadt ihre Künste, dazu gibt es Live-Musik und verschiedene Streetfood-Stände sowie Workshops. Das Event wird gefördert vom Programm "Perspektive Innenstadt", das vom Rat der Stadt als Reaktion auf die Corona-Pandemie aufgelegt wurde. Gleich zu Beginn schnappten sich die ersten Kinder ein T-Shirt, um es selbst zu gestalten.

Organisiert wird das mehrtägige Event federführend von Intersport Laschinski mit Jonas und Florian Barlage, Unterstützung kam von CM Marketing. "Die Idee ist im vergangenen Jahr unter anderem aus Eigennutz entstanden. Ich wollte unser eigenes Gebäude verschönern" so Inhaber Oskar Laschinski. Dies sei weiter gewachsen und nun wolle man die Fußgängerzone so weiter beleben. "Unser Wohnzimmer", wie Laschinski sie nannte.

Foto: HermesFoto: Hermes

Die besten Wünsche des Bürgermeisters für die Veranstaltung überbrachte Stefanie Lübbers, die Neidhard Varnhorn vertrat. "Die Stadt wird so bunter und wir können ein wenig Farbe in unserem Leben gerade gut gebrauchen", sagte die Stadträtin bei der Eröffnung. Sie dankte zudem den Organisatoren und auch den Helfern der Roten Schule.

Für die Kunstwerke im Umfeld der neuen Krankenhausbrücke, am Gerbereiweg und an der Bahnhofstraße sind sieben Künstler der "Lackaffen" aus Münster zuständig. Am Freitag bereiteten sie den Untergrund mit weißer Farbe vor, ab Samstag wird dann gestaltet.

Freie Graffiti-Flächen von rund 1000 Quadratmetern

"Wir sind mit sieben Personen da und freuen uns schon darauf", erklärte Simon Cavelius von den Lackaffen. Insgesamt kümmern sie sich um eine Fläche von rund 1000 Quadratmetern. Mit einem Schmunzeln und Augenzwinkern berichtete Laschinski noch von seiner Traumfläche für ein Grafitti in der Zukunft: Der Pfanni-Turm.

Abgerundet wird das Event von einem umfangreichen Rahmenprogramm. So gibt es an jedem Abend Livemusik am Eberborgbrunnen und in der Stadtmitte, unter anderem ist am Samstagabend auf dem LzO-Platz eine 90er-Party mit Mola Adebisi geplant. Am Samstag baut zudem die UFA Film & TV Produktion eine Bühne in der Stadt auf. Teilnehmer können als Komparsen in TV-Produktionen landen oder groß rauskommen, wenn sie Talent beweisen. Zu Gast ist DSDS-Star Prince Damien. Sonntags laden die Geschäfte schließlich von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Im Anschluss ist ein Konzert der "Hot Jazz stompers“ als "After-Work-Party" in der Stadtmitte vorgesehen.


Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Künstler starten mit "Urban Art Festival" in Cloppenburg - OM online