Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kreis Vechta registriert 60 Corona-Neuinfektionen

Die meisten aktiven Infektionen gibt es in Vechta und in Lohne. Zugleich meldet das Gesundheitsamt, dass 150 Personen nun als genesen gelten.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Das Vechtaer Gesundheitsamt hat am Montag 60 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die neuen Fälle verteilen sich auf sämtliche Städte und Gemeinden im Kreisgebiet. Zugleich gelten 150 Personen als genesen. Damit sinkt die Zahl der aktiven Infektionen im Kreisgebiet auf 583 (Freitag: 673).

Die meisten aktiven Infektionen gibt es in Vechta und in Lohne. In der Kreisstadt haben sich 152 Menschen angesteckt. Im benachbarten Lohne sind es 129 Fälle. Aktuell werden 6 infizierte Patienten stationär in einem der Krankenhäuser im Kreisgebiet behandelt (Freitag: 10). Davon muss zurzeit ein Patient auf der Intensivstation beatmet werden (Freitag: 1).

Die 7-Tage-Inzidenz für Vechta liegt nach Angaben des Robert-Koch-Institutes unverändert bei 270. Das ist der derzeit dritthöchste Wert in Niedersachsen hinter Verden (350,4) und Holzminden (302). Die aktuelle Berechnung basiert auf 388 nachgewiesenen Infektionen in den vergangenen sieben Tagen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kreis Vechta registriert 60 Corona-Neuinfektionen - OM online