Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"Kooperativ und sympathisch": Copernicus-Gymnasium verabschiedet Hausmeister Werner Meys

36 Jahre lang war Werner Meys als Hausmeister am Copernicus-Gymnasium Löningen tätig. Matthias Richter tritt seine Nachfolge an.

Artikel teilen:
Nach 36 Jahren im Dienst verabschiedet: Hausmeister Werner Meys und Ehefrau Roswitha (Mitte). Seine Verdienste würdigten (von links) Schulleiter Ralf Göken, die Personalratsvorsitzende Iris Fischer und Schülersprecher Thorben Flerlage, rechts sein Nachfolger Matthias Richter. Foto: Siemer

Nach 36 Jahren im Dienst verabschiedet: Hausmeister Werner Meys und Ehefrau Roswitha (Mitte). Seine Verdienste würdigten (von links) Schulleiter Ralf Göken, die Personalratsvorsitzende Iris Fischer und Schülersprecher Thorben Flerlage, rechts sein Nachfolger Matthias Richter. Foto: Siemer

36 Jahre war er der Mann für alle Fälle am Löninger Copernicus-Gymnasium. Nun hat die Schulgemeinschaft Hausmeister Werner Meys in den Ruhestand verabschiedet.

Von Oktober 1985 bis April 2022 habe Meys mit sehr viel Pflichtgefühl und äußerst zuverlässig seine Arbeit erledigt. Etliche Schülergenerationen habe er kennengelernte und mit viel Menschlichkeit begleitet, würdigte Schulleiter Ralf Göken in seiner Laudatio die Arbeit des gelernten Elektroinstallateurs, Fachoberschulabsolventen und Absolventen der Oldenburger Meisterschule. Der gute Draht nicht nur zur aktuellen Generation sei jüngst im Abschiedsgeschenk des jetzigen Abiturjahrgangs deutlich geworden.

36 Jahre seien ein beeindruckend langer Zeitraum, in dem Meys mit allen bisherigen Schulleitern des Gymnasiums – von Bernhard Hachmöller über Jürgen Wiehe, Ulrich Schimke, Detlev Heinrich – und seit einigen Jahren mit ihm gut zusammengearbeitet habe, lobte Ralf Göken.

Der Oberstudiendirektor zitierte seinen Vorgänger Wiehe, der in einer Beurteilung geschrieben habe: "Werner Meys ist ein menschlich sehr bescheidener, sehr zurückhaltender Mitarbeiter, der sieht, wo effektiv gearbeitet werden muss und der auch eine notwendige Arbeit erkennt, ohne dass er darauf hingewiesen werden muss. Dabei ist er kooperativ und menschlich sympathisch."

Auch die Personalratsvorsitzende Iris Fischer und Schülersprecher Thorben Flerlage sagten Danke. Sie habe ihn schon als Schülerin erlebt, verriet Fischer. Der feine Humor, er habe allen Schülergenerationen gefallen, sagte Flerlage und ergänzte: Der Humor sei Meys Markenzeichen, wie mittlerweile auch der Laubbläser.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"Kooperativ und sympathisch": Copernicus-Gymnasium verabschiedet Hausmeister Werner Meys - OM online