Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kneipennacht und Feier des Musikvereins: Holdorf lässt es krachen

In den Gaststätten Hotel zur Post, Seeger's und Haverkamp herrschte reger Betrieb. Zudem feierte der Musikverein sein 100-jähriges Bestehen.

Artikel teilen:
Proppenvoll: Bei der 1. Holdorfer Kneipennacht war zeitweise kein Bein an die Erde zu bekommen. Auf unserem Foto ein Blick in die Gaststätte Haverkamp.  Foto: Vollmer

Proppenvoll: Bei der 1. Holdorfer Kneipennacht war zeitweise kein Bein an die Erde zu bekommen. Auf unserem Foto ein Blick in die Gaststätte Haverkamp.  Foto: Vollmer

Mit 160 Gästen aus befreundeten Vereinen, Kirche und Politik feierte der Musikverein Holdorf am Sonntagvormittag (30. Oktober) in der vereinseigenen Musikscheune bei einem Festakt sein 100-jähriges Bestehen. Bereits am Samstagabend feierte der Südkreisort den runden Geburtstag bei der 1. Holdorfer Kneipennacht.

„Durch aktive, vorausschauende Jugendarbeit hat der Musikverein Holdorf vielen Jugendlichen den Zugang zur Musik ermöglicht. Durch eine gute Ausbildung und spätere Fortbildung hat das Orchester ein beachtliches musikalisches Niveau entwickelt“, gratulierte Ulrich Wiechmann, Vorsitzender des Musikerbundes Südoldenburg, dem Jubiläumsverein zu dessen 100. Geburtstag. Er bestärkte Mitglieder und Verantwortliche, die Tradition der Blasmusik weiterzuentwickeln und auf künftige Generationen zu übertragen.

Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug kann sich Holdorf ohne Musikverein nicht mehr vorstellen. Er dankte für ein Jahrhundert musikalischer und gesellschaftlicher Mitgestaltung der Gemeinde. Der Bürgermeister erinnerte an die vergangenen Jahrzehnte, in denen das Seekonzert etabliert, die Musikscheune errichtet wurde und nicht zuletzt eine Orchesterabordnung zu Beginn jeder Adventszeit die Ratssitzung besinnlich gestaltet. Als Geschenk brachte er zur Auswahl des traditionsgemäßen Jubiläumsbaumes, der an der Musikscheune noch zu pflanzen ist, eine Eichel, einen Apfel und eine Kastanie mit. Die Musiker entschieden sich für das Pflanzen einer Kastanie.

Gratulation zum 100. Jubiläumsjahr: Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug (links) überreicht dem Vorsitzenden Jan-Nikolas Pille symbolisch eine Kastanie. Foto: VollmerGratulation zum 100. Jubiläumsjahr: Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug (links) überreicht dem Vorsitzenden Jan-Nikolas Pille symbolisch eine Kastanie. Foto: Vollmer

Eingangs begrüßte der Vorsitzende Jan-Nikolas Pille die Gäste und gab einen geschichtlichen Einblick in das Vereinsleben, welches von Norbert gr. Schlarmann mit köstlichen Anekdoten lebendig beschrieben und ergänzt wurde. Obligatorisch die musikalische Umrahmung durch das Orchester unter der Leitung von Dirigent Wolfram Krumme.

Mit großem Beifall wurde die Uraufführung des Jubiläumsfilms bedacht, den Felix Krumme erstellt hat und der künftig auf der Internetseite des Musikvereins zu sehen ist. Wirte, Musikverein und Gäste sind sich einig, dass die 1. Holdorfer Kneipennacht als Erfolg zu werten ist. Bei Schlager- und Marschmusik durch die drei vom Orchester gebildeten Abordnungen herrschte in den Gaststätten „Hotel zur Post“, „Seeger's“ und „Haverkamp“ reger Betrieb. Die Gäste fühlten sich gut unterhalten.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kneipennacht und Feier des Musikvereins: Holdorf lässt es krachen - OM online