Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"Klubschnacker" versprühen positive Stimmung

Die Bürgerstiftung Vechta setzt ihre Veranstaltungsreihe für Vereine fort. Der Rhythmus der Talkrunden wird etwas entzerrt.

Artikel teilen:
Talkrunde vor laufender Kamera: Moderatorin Anuschka Bačić (links) beleuchtet mit den Gästen Norbert Fink, Bettina Wichmann und Jan Holthaus (von links) die Situation in den heimischen Vereinen. Foto: Bürgerstiftung Vechta

Talkrunde vor laufender Kamera: Moderatorin Anuschka Bačić (links) beleuchtet mit den Gästen Norbert Fink, Bettina Wichmann und Jan Holthaus (von links) die Situation in den heimischen Vereinen. Foto: Bürgerstiftung Vechta

In den vergangenen Wochen ist es etwas ruhig geworden um die "Klubschnacker". Nach den ersten 5 Talkrunden hat die Bürgerstiftung Vechta beraten, ob sie das Angebot für heimische Vereine fortsetzen soll. Inzwischen ist eine Entscheidung gefallen und bereits eine weitere Folge im Kasten, sodass sich wieder ein Blick auf die Kommunikationsplattform im Internet lohnt.

Der Vorstand der Bürgerstiftung freut sich, dass die Veranstaltungsreihe bei den Vereinen und auch in der Bevölkerung gut angenommen werde. Laut Vorsitzendem Heinrich Wolking sind die Online-Beiträge schon mehr als 5.000 mal aufgerufen worden. Die positive Resonanz hat die Verantwortlichen darin bestärkt, weiteren Interessenten mit Bezug zur Stadt Vechta die Möglichkeit zur Präsentation in der Corona-Krise zu bieten.

"Die Begeisterung von allen Seiten ist geweckt. Wir haben das Angebot etabliert und wollen es beibehalten", erklärt der Vorsitzende. Allerdings will die Bürgerstiftung den wöchentlichen Rhythmus der Veranstaltungsreihe entzerren. Die Talkrunden werden in Zukunft jeden ersten Montag im Monat, wie gewohnt ab 19 Uhr, auf einem Youtube-Kanal veröffentlicht. Die Dauer der Beiträge beträgt etwa eine Stunde.

"Die Leute haben Freude, dass sie ihr Vereinsleben wieder hochfahren können. Das ist schon in der aktuellen Aufzeichnung zu merken."Heinrich Wolking, Vorsitzender der Bürgerstiftung Vechta

Die Moderatoren sollen weiterhin wechseln, und auch inhaltlich dürfte es neue und vor allem positive Aspekte geben. Während das Thema Corona die ersten Sendungen naturgemäß dominiert hat, werden die Vertreter von Vereinen und Institutionen künftig mehr nach vorne schauen. "Die Leute haben Freude, dass sie ihr Vereinsleben wieder hochfahren können. Das ist schon in der aktuellen Aufzeichnung zu merken", berichtet Wolking.

Die 6. Folge ist am vergangenen Freitag in der Ausstellungshalle des Autohauses Anders in Vechta aufgezeichnet worden. Im Gespräch mit Moderatorin Anuschka Bačić berichtet der Vorsitzende der Lohner Tafel, Norbert Fink, über die Arbeit seines Vereins und die neue Zweigstelle in Vechta. Weitere Gäste sind Jan Holthaus (Reha- und Behindertensport Vechta) und Bettina Wichmann (Showgruppe In Motion des SFN Vechta).

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"Klubschnacker" versprühen positive Stimmung - OM online