Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kinderbibeltage zum Mitnehmen

Langeweile in den Herbstferien? Eine Tüte voller Bastelspaß gibt es in den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Steinfeld "to go".

Artikel teilen:
Vor oder in den Kirchen in der Gemeinde Steinfeld liegen die Basteltüten aus: Gaby Scherer (von links) mit ihren Kindern Percy und Käthe sowie Ruth Trenkamp und Kerstin Naffin präsentieren die Aktion. Foto: Scholz

Vor oder in den Kirchen in der Gemeinde Steinfeld liegen die Basteltüten aus: Gaby Scherer (von links) mit ihren Kindern Percy und Käthe sowie Ruth Trenkamp und Kerstin Naffin präsentieren die Aktion. Foto: Scholz

Es hat Tradition: Jedes Jahr finden in den evangelischen Kirchengemeinden in Steinfeld und Fladderlohausen die Kinderbibeltage statt. Gemeinsam basteln und spielen ist dabei angesagt. Seit ein paar Jahren sind diese Aktionstage auch eine ökumenische Veranstaltung. Doch die Corona-Pandemie zerstörte die Planungen für die diesjährige Auflage in den Herbstferien. Aber einfach aufgegeben haben die Gläubigen nicht: Sie entwickelten spontan die Kinderbibeltage "to go".

Mehr als 260 Tüten hat das Organisationsteam, welches aus Mitgliedern aller Kirchengemeinden in Steinfeld und Holdorf besteht, in den letzten Wochen gepackt. "Die Kinder finden in den Tüten ein Malbuch, ein Bastel-Set sowie den Songtext vom Bibelentdeckerlied", sagt Kerstin Naffin von der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Steinfeld/Holdorf.

Normalerweise würden die Kinderbibeltage immer unter einem bestimmten Motto stehen, was in diesem Jahr etwas weiter gefasst sei, wie Gaby Scherer aus Holdorf erzählt. "Unser Ziel ist es,  den Kindern in diesem Jahr einfach die Bibel etwas näherzubringen, indem sie beispielsweise in dem Malbuch zu biblischen Geschichten malen", sagt Scherer weiter.

Basteltüten sind für Kinder aller Konfessionen gedacht

Die Tüten seien für alle Kinder im Grundschulalter gedacht. Aber: "Es ist völlig egal, welche Konfession das Kind hat. Die Tüten sind für jeden", sagt Kerstin Naffin. Um auf die Basteltütenaktion aufmerksam zu machen sei das Organisationsteam durch die Schulen gezogen und habe dort Werbung - online und offline - gemacht, berichtet Ruth Trenkamp von der evangelischen Kirchengemeinde in Steinfeld. 

Und das scheint sich gelohnt zu haben. "Wir hatten einen rasenden Absatz. Bestimmt waren bei uns am ersten Tag schon über 50 Tüten weg", erzählt Gaby Scherer. Damit hätten sie vom Orga-Team nicht gerechnet.

Die Tüten befinden sich in den gesamten Herbstferien - solange der Vorrat reicht - vor oder in den Kirchen in Steinfeld und Holdorf. Zudem stehen auch in der Bücherei in Mühlen einige Tüten bereit. 

"Wir hoffen, dass wir mit der Aktion den Ausfall der Kinderbibeltage etwas ausgleichen können", sagt Ruth Trenkamp. Auf jeden Fall freue sich das gesamte Team, schon im kommenden Jahr wieder Aktionen in der Gemeinschaft durchführen zu können.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kinderbibeltage zum Mitnehmen - OM online