Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kinder und Eltern sammeln zusammen 700 Liter Müll

Einen bewussteren Umgang mit der Natur lernen, war ein Ziel der Aktion der Kita St. Franziskus. Außerdem kamen durch die Aufräumaktion in Dinklage rund 1.700 Euro für den Förderverein zusammen.

Artikel teilen:
Fleißig: Auch Helene (hinten) und Aleyna aus der Gänseblümchengruppe sammelten Müll. Foto: Kita St. Franziskus / Willenborg

Fleißig: Auch Helene (hinten) und Aleyna aus der Gänseblümchengruppe sammelten Müll. Foto: Kita St. Franziskus / Willenborg

Dieses Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen: Die Kinder der Dinklager Kita St. Franziskus haben bei ihrer Müllsammelaktion innerhalb von einer Woche rund 700 Liter Abfall gesammelt. Die Stadt ist damit jetzt nicht nur sauberer. Die Aktion erzielte noch weitere positive Nebeneffekte.

Denn der Nachwuchs sammelte rund 1.700 Euro Spenden für den Förderverein. Pro gesammelter 10-Liter-Tüte gaben die verschiedensten Spender einen bestimmten Betrag. Außerdem lernten die Kindergartenkinder einen bewussteren Umgang mit der Natur. Das Thema Müll wurde im Vorfeld und Nachgang der Aktion in der Kita thematisiert.

„Das war ein großer Erfolg“, bilanzierte Hendrik Willenborg. Er hatte zusammen mit Sabrina Blömer von der Elternvertretung die Idee zu der Aktion. Unterwegs waren die kleinen Dinklager im Burgwald, im Bürgerpark, auf vielen Spielplätzen und anderen Orten ihrer Wahl. Für die Teilnehmer gab's eine Urkunde und eine Süßigkeit von den Elternvertretern. Kita-Leiterin Marita Tapken bedankte sich bei allen Müllsammlern und den Elternvertretern für die Organisation.

Stolz auf ihr Müllergebnis: (von links) Luca (Regenbogengruppe), Junis (Eulennest, Krippengruppe) und Fayola (Regenbogengruppe). Foto: Kita St. FranziskusStolz auf ihr Müllergebnis: (von links) Luca (Regenbogengruppe), Junis (Eulennest, Krippengruppe) und Fayola (Regenbogengruppe). Foto: Kita St. Franziskus

Und was passiert nun mit den Spenden? Der neu gegründete Förderverein möchte das Geld für Anschaffungen für die Kita einsetzen. Apropos: Wer Interesse an einer Mitgliedschaft im Förderverein hat, meldet sich bei der 1. Vorsitzenden Karina Bocklage per E-Mail an karina.bocklage@gmx.de oder telefonisch unter der Handynummer 0176/64729562.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kinder und Eltern sammeln zusammen 700 Liter Müll - OM online