Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kinder in Sevelten aus Auto heraus angesprochen

Den zwei Mädchen (9) war die Sache nicht geheuer und sie machten sich aus dem Staub. Die Polizei geht auch dem Hinweis nach einem ähnlichen Vorfall im September nach.

Artikel teilen:
Symbolfoto: Vorwerk

Symbolfoto: Vorwerk

Ein etwa 30-jähriger Mann soll am Donnerstag in Sevelten aus einem Auto heraus zwei Grundschülerinnen angesprochen und sie nach dem Weg zu einem Verbrauchermarkt gefragt haben. Den beiden Mädchen kam die Situation nicht ganz geheuer vor und sie machten sich davon. Der Vorfall hat sich gegen 16.10 Uhr ereignet und die Neunjährigen haben sofort ihren Eltern Bescheid gegeben, die daraufhin die Polizei verständigten.

Wie die Beamten in einer Pressemitteilung schreiben, hat sich der Vorfall an der Straße Vosshöge ereignet. Der Mann soll nach den Aussagen der Kinder braunes Haar gehabt und einen Drei-Tage-Bart getragen haben. Er sprach akzentfrei Deutsch und hatte ein gepflegtes Erscheinungsbild. "Die Polizei prüft derzeit diesen Vorfall. Hierbei wurde auch bekannt, dass in einem Nachrichtendienst verbreitet wird, dass es bereits ähnliche Vorfälle gegeben habe. Auch dieser Umstand wird derzeit geprüft", heißt es in der Pressemitteilung.

Dabei beziehen sich die Polizisten auf eine Whatsapp-Gruppe von Eltern, in der an einen Vorfall im September erinnert wurde. Damals sei eine Schülerin von Elsten in Richtung Cappeln zum Training unterwegs gewesen, die von einem Mann aus einem weißen Kleinbus angesprochen worden sein soll, der ebenfalls nach dem Weg zu einem Verbrauchermarkt fragte. "Der Schülerin, die früher auf unsere Grundschule gegangen ist, sei gesagt worden, dass es in dem Bus auch Süßigkeiten gebe", schildert Wiebke Nickels, Leiterin der Grundschule Sevelten/Elsten die ihr überlieferte Version.

Das hatte man seinerzeit zum Anlass genommen, einen Elternbrief zu verfassen und die Grundschüler für dieses Thema und das richtige Verhalten zu sensibilisieren. Die Polizei bittet zu dem Vorfall an der Straße Vosshöge um Hinweise aus der Bevölkerung und fordert grundsätzlich dazu auf, bei etwaigen verdächtigen Situationen die Polizei zu informieren.

  • Info: Beobachtungen aus Sevelten können der Dienststelle in Cappeln unter 04478/958600 mitgeteilt werden oder bei jeder anderen Inspektion.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kinder in Sevelten aus Auto heraus angesprochen - OM online