Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kind, nun iss doch mal was

Kolumne: Die Generation Z zeigt's Ihnen – Ob Basen-Diät oder Bandwurm, unsere Gesellschaft möchte abnehmen. Doch was würde Oma dazu sagen?

Artikel teilen:

Hände hoch, wer hat schon einmal darüber nachgedacht, eine Diät zu machen? Wer hat’s schon mal durchgezogen? Und wie absurd ist das Projekt dann ausgefallen? War es die Zigaretten-, die Energydrink- oder die Hipp-Diät? Oder haben Sie sich gleich einen Bandwurm einpflanzen lassen? Fragen über Fragen, Witze über Witze. Und trotzdem kennt jeder jemanden, der eine Abnehm-Strategie hat. Wir machen uns darüber lustig, wir machen es trotzdem. Warum eigentlich?

Eine Freundin von mir hatte die wohl beste Antwort darauf: "Um Zeit mit meiner Mama zu verbringen." Okay, ganz so süß war es doch nicht, ihr Aussehen spielte angeblich auch eine Rolle. Was haben sie und ihre Mutter also gemacht? Eine Basen-Diät. Ganz einfach: Wo der Bauer nicht den pH-Wert misst, isst er nicht.

So lustig das auch ist, die verrückteste Diät ist das bestimmt nicht. In den Sechzigern soll die Dornröschen-Diät beliebt gewesen sein. Das heißt: Wer schläft, kann nicht essen. Also ab ins Bett und wehe, Sie stehen auf! Wer macht sowas? Angeblich der King selbst, Elvis Presley. Er soll sich mit Schlafmitteln selbst sediert haben, um länger zu schlafen. Taktisch klug gehandelt, würde ich sagen.

"Das ist ungeschriebenes Oma-Gesetz: Keiner darf hungrig nach Hause gehen."Ella Wenzel

Apropos sediert. Der Markt bietet vieles. Der Markt bietet Ayds…die Appetitzügler-Süßigkeiten. Mittlerweile sind die Schoko-Würfel mit Nebenwirkung nicht mehr erhältlich. Vor ein paar Jahrzehnten sollen sie aber ein Hit gewesen sein. Schade auch, ich hatte mich schon auf das Gespräch darüber gefreut. "Und womit nimmst du ab?" Ähm…naja, der Name kam schon in den 80ern nicht gut an. Ich frage mich, wieso.

Aber Spaß beiseite, was ich mich immer frage, ist: Ist das eigentlich noch lustig oder schon traurig? Mal abgesehen von den psychologischen Hintergründen, die Menschen in die Diäten-Szene treiben, wieso ist dick eigentlich negativ? Um Gesundheit geht es den wenigsten.

Aber was soll’s. Bald kommen die Feiertage, da ist dann ein Cheat Day nach dem anderen – sprich: Man darf essen, was man will. Und das ist auch gut so, denn an Weihnachten laufen die Omas heiß. Das ist ungeschriebenes Oma-Gesetz: Keiner darf hungrig nach Hause gehen. Und wer möchte darauf verzichten? So zeigen sich Menschen nun mal, dass sie einander wichtig sind. Bei der Arbeit gibt’s Donuts, beim ersten Date Pralinen und bei Oma alles, was nicht wegrennt.

Bevor Sie also in die Welt der Luft-Diät (Ich glaube, ich muss es nicht erklären) eintauchen, denken Sie dran: WWOS? Was würde Omi sagen?


Zur Person:

  • Ella Wenzel ist Volontärin der OM-Medien.
  • Die Autorin erreichen Sie per E-Mail unter redaktion@om-medien.de.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kind, nun iss doch mal was - OM online