Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kevin Einhaus ist Sportler des Jahres

Der Sportlerball des SV Thüle am Samstagabend war ein voller Erfolg. Mehrere Mitglieder wurden ausgezeichnet.

Artikel teilen:
Geehrt: die Sportler mit ihren Partnern: (von links) Heinz Schwarte, Silke Schwarte, Manuela Rosenthal, Sigi Rosentahl, Silke Hanneken, Carina Oellin und Kevin Einhaus.  Foto: C. Passmann

Geehrt: die Sportler mit ihren Partnern: (von links) Heinz Schwarte, Silke Schwarte, Manuela Rosenthal, Sigi Rosentahl, Silke Hanneken, Carina Oellin und Kevin Einhaus.  Foto: C. Passmann

Ein wenig aufgeregt war Silke Hanneken, die frisch gewählte neue Vorsitzende des Sportvereins Thüle, schon. Es war der erste Sportlerball unter ihrer Regie, den die Mitglieder und Sportler des SV Thüle am Samstagabend im Gasthof Sieger in Vordersten-Thüle ausgiebig feierten.

Die Anfangsnervosität war nach den Begrüßungsworten schnell verfolgen und so lief alles souverän unter der Führung von Hanneken ab. „Es ist ein tolles Fest“, sagt die Vorsitzende. Der ganze Saal strahlte in den Vereinsfarben „Rot-Weiß“.

Einhaus ist seit 1994 Mitglied im Sportverein

Im Mittelpunkt des Festes stand die Wahl zum Sportler des Jahres. Die Gäste mussten bis Mitternacht warten, bevor das wohlgehütete Geheimnis gelüftet wurde: „Er ist ein Thüler Junge, spielt derzeit aktiv in der zweiten Herrenmannschaft, hilft aber auch in der ersten Herrenmannschaft aus und lässt als Schiedsrichter die Fußballer nach seiner Pfeife tanzen. Auch im Jugendbereich betreut er eine Mannschaft. Zudem ist er ein Mann für alle Fälle“, beschreibt Hanneken in ihrer Laudatio den Sportler des Jahres: Kevin Einhaus. Es folgte stürmischer Beifall – insbesondere von seinen Mitspielern der zweiten Herrenmannschaft.

"Es ist für mich eine Ehre und große Freude." Kevin Einhaus

Die Vorsitzende überreichte Einhaus die Auszeichnung – eine Bronzeplastik. Ein Ehrentanz war selbstverständlich. „Es ist für mich eine Ehre und große Freude“, sagte der 31-Jährige. „Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet. Das ist Wahnsinn und ich freue mich riesig.“ Seit 1994 ist er Mitglied im Sportverein Thüle.

Auf dem Ball wurden außerdem verdiente Mitglieder geehrt. Nach einigen Tanzrunden wurden Heinz Schwarte und Sigi Rosenthal mit der Ehrennadel in Silber für ihre Verdienste um den SV Thüle ausgezeichnet. „Ihr seid eine große Stütze des Vereins“, lobte die Vorsitzende.

Ein Höhepunkt des Tanzabends war auch die Tombola. Als Glücksfee zog Jennifer Tholen die Lose. Den Hauptpreis – einen Gasgrill – gewann Sigi Rosenthal. Für Stimmung und Tanzvergnügen sorgte ein DJ.

Leider blieben einige Plätze am Samstagabend unbesetzt. Denn die derzeitige Corona-Lage ging auch an dem Thüler Verein nicht vorbei. Dennoch wurde bis tief in die Nacht hinein gefeiert – nachdem der Ball im Vorjahr ausgefallen war.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kevin Einhaus ist Sportler des Jahres - OM online