Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kaplan Cosmin Croitoru verstärkt ab September das Seelsorgeteam

Der Geistliche ist in einem Kinderheim in Rumänien groß geworden. Das wird von der örtlichen Rumänienhilfe unterstützt. Ohnehin ist der Kontakt nach Vechta eng.

Artikel teilen:
Ortstermin in Vechta: (von links) Pastor Richard Büssing, Jürgen und Heidi Dartsch sowie Cosmin Croitoru. Foto: Heinzel

Ortstermin in Vechta: (von links) Pastor Richard Büssing, Jürgen und Heidi Dartsch sowie Cosmin Croitoru. Foto: Heinzel

Mit Beginn des neuen Schuljahres, also im September 2021, wird Kaplan Cosmin Croitoru das Seelsorgeteam von St. Mariä Himmelfahrt Vechta verstärken. Das teilt die Gemeinde auf ihrer Homepage mit.

Cosmin Croitoru ist derzeit Kaplan in Friesoythe. Er ist in Rumänien geboren, kam 1998 als 11-Jähriger in ein Kinderheim in Barati. Das wiederum wird mit Spenden aus Vechta finanziert. Über die Rumänienhilfe von Pastor Richard Büssing und die Katholische Arbeitnehmerbewegung KAB Maria Frieden Vechta entstand auch der enge Kontakt zum Vechtaer Ehepaar Jürgen und Heidi Dartsch. 

Nach der Schulzeit studierte Croitoru auch mit Unterstützung aus Vechta Theologie. Im Juni 2015 wurde er in Rumänien zum Priester geweiht; seine Primiz feiert er im Juli 2015 in Maria Frieden, heißt es auf der Homepage der Vechtaer Kirchengemeinde. Seit Herbst 2017 lebt der Geistliche in Friesoythe.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kaplan Cosmin Croitoru verstärkt ab September das Seelsorgeteam - OM online