Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kamper feiern in bester Laune ihren Kinderkönigsthron

Die Majestäten Lena Grave und Paul Fröhle eröffnen das Fest  des Schützenvereins Kampe-Ikenbrügge. Vorher gedachten die Schützen ihren verstorbenen Mitgliedern.

Artikel teilen:
Der neue Kinderthron von Kampe: Phillip Grave (von links), Lena Grave, Paul Fröhle und Lena Fröhle. Foto: C. Passmann

Der neue Kinderthron von Kampe: Phillip Grave (von links), Lena Grave, Paul Fröhle und Lena Fröhle. Foto: C. Passmann

Traditionell im Zeichen der Kinder steht das Volksschützenfest des Schützenvereins Kampe-Ikenbrügge am letzten Festtag. So feierten sie ihr Kinderschützenfest in bester Laune. Doch den Auftakt zum dritten Festtag machten am Morgen die Schützen. Sie trafen sich im Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder zu einem Gottesdienst in der Kirche. Danach ging es ins Festzelt zum Frühschoppen. Am Nachmittag übernahmen dann die Kinder die Regie. Im Mittelpunkt stand dabei das Kinderkönigspaar Lena Grave und Paul Fröhle sowie das Adjutantenpaar Phillip Grave und Lena Fröhle.

Unter dem Kommando von Hauptmann Heiner Lübbers-Siemer traten die Schützen an, um den neuen Kinderthron zu empfangen. Nach der Frontabnahme durch den Kinderkönigsthron und den Hauptmann begleiteten Kinder und Schützen die Regenten durch den geschmückten Ort zum Festplatz. Für den richtigen Tritt sorgte der Musikverein Harkebrügge.

12-jährige Kinderkönigin eröffnete das Fest mit einem dreifachen "Gut Schuss"

Im Festzelt schmückte Vorsitzender Markus Stoff das neue Regentenpaar mit Königskette und Diadem. Er würdigte die hervorragende Beteiligung der Kinder an dem Adlerschießen sowie ihren gesunden Ehrgeiz, Kinderkönig werden zu wollen. Zuvor hatte er die vielen Kinder, Schützen, Musiker und Gäste begrüßt.

Die 12-jährige Kinderkönigin Lena dankte Eltern, Schützenverein, Nachbarn und allen, die ihr zur Seite gestanden hätten und erklärte das Kinderschützenfest mit einem dreifachen „Gut Schuss“ für eröffnet. Auf einen Ehrentanz allerdings wollte die Majestät verzichten. Angesichts der Hitze wurde das von den Schützen genehmigt. Zudem lud sie zum Thronbesuch ein. Mit Geldpräsenten wurden die Thronmitglieder belohnt. Gutscheine für Fahrgeschäfte und Süßigkeiten erhielten alle Kinder, die zum Gratulieren kamen. Zum Abschluss des dreitägigen Festes gehörte der Thron am Abend nochmal dem Kamper Königspaar, das mit einem Ehrentanz den Ball eröffnete.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kamper feiern in bester Laune ihren Kinderkönigsthron - OM online