Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Jüngste Corona-Beschlüsse: Mike Otte hofft wegen Handels auf ein Überdenken

Dammes Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters ist unzufrieden. Bei der "Aktuellen Stunde" für die Wirtschaft äußerte er Bedenken gegen die auf Bundes- und Länderebene getroffenen Vereinbarungen.

Artikel teilen:
Kritische Worte: Mike Otte äußerte Bedenken wegen der möglichen Folgen der jüngsten Corona-Beschlüsse der Bundesregierung und der Landesregierungen. Foto: Lammert

Kritische Worte: Mike Otte äußerte Bedenken wegen der möglichen Folgen der jüngsten Corona-Beschlüsse der Bundesregierung und der Landesregierungen. Foto: Lammert

Kritik an den jüngsten Beschlüssen der Bundesregierung und der Regierungschefs der Länder hinsichtlich der Öffnungen der Geschäfte hat Mike Otte, Leiter des Dammer Fachbereichs Bürgerservice und Soziales sowie Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, bei der jüngsten "Aktuellen Stunde" der Dammer Stadtverwaltung  geäußert.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Jüngste Corona-Beschlüsse: Mike Otte hofft wegen Handels auf ein Überdenken - OM online