Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Judenstern und Hakenkreuz gesprayt: Polizei fasst 5 Tatverdächtige

Die Männer hatten in Essen die Schulstraße, August-Meyer-Straße und Hasestraße mit Farbe beschmiert. Laut Polizei sei die Tat nicht politisch motiviert gewesen. Die Beamten ermitteln.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

5 Sprayer, die Straßen in Essen unter anderem mit einem Judenstern und Hakenkreuze besprüht haben, sind gefasst. Das teilt die Polizei am Dienstag mit. Die jungen Männer hatten in der Nacht zu Samstag, 18. September die Schulstraße, August-Meyer-Straße und Hasestraße mit Farbe beschmiert. Mitarbeiter des Essener Bauhofs hatten die Schmierereien am Montag entdeckt.

Bei den Tätern handelt es sich laut Polizei um einen Jugendlichen, einen Heranwachsenden sowie 3 junge Erwachsene, alle aus Essen. Gegen sie läuft jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Sachbeschädigung. Laut Polizei sei die Tat aber nicht politisch motiviert gewesen.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Judenstern und Hakenkreuz gesprayt: Polizei fasst 5 Tatverdächtige - OM online