Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Jubel, Trubel und Spannung beim Kinder Gilde Fest

Mit dem traditionellen Fest für die Kinder bis 15 Jahre begann am Samstag das 683. Friesoyther Schützenfest. Die Kinderkönigin überzeugte beim Scheibenschießen mit einem beeindruckenden Ergebnis.

Artikel teilen:
Wenn Tradition zum Kult wird: Die Kinderkönige Marie Meyer und Henry Appel verteilten nach der Proklamation traditionsgemäß mit vollen Händen Süßigkeiten an ihre "Untertanen". Foto: Stix

Wenn Tradition zum Kult wird: Die Kinderkönige Marie Meyer und Henry Appel verteilten nach der Proklamation traditionsgemäß mit vollen Händen Süßigkeiten an ihre "Untertanen". Foto: Stix

Viel Trubel herrschte am Friesoyther Schützenfest-Samstag im Festzelt. 193 Kinder waren – zumeist mit ihren Eltern – gekommen, um die Fahrgeschäfte zu nutzen, vor allem aber, um im Wettbewerb um die Krone des Kinderkönigs und der Kinderkönigin dabei zu sein. Und die Scouts der Kompanien, die immer auf der Nachwuchssuche sind, konnten dabei manches Talent entdecken.

Beim Schießen mit dem Lasergewehr etwa gab es reihenweise Ergebnisse, mit denen man auch bei den Erwachsenen Scheibenkönig werden kann. Oder Scheibenkönigin werden könnte. Ganz vorne lag hier die neue Kinderscheibenkönigin Marie Meyer mit 28,9 Punkten. "Das ist deutlich besser, als es so manchen Offizieren gelingt", konnte sich Bürgermeister Sven Stratmann eine Spitze in Richtung des vollzählig versammelten Offizierskorps nicht verkneifen.

Kompanien Lange Straße und Kirchstraße freuen sich über die ersten Königswürden 2022

Kinderscheibenkönig ist Henry Appel, der mit 26,2 Punkten alle anderen Jungs hinter sich ließ. Damit können sich die Kompanien Lange Straße (Marie Meyer) und Kirchstraße über die ersten beiden Königswürden im Jahr 2022 freuen. Die beiden Majestäten erhielten neben einer Urkunde auch noch jeweils 25 Euro Schützenfestgeld. Platz 2 beim Scheibenschießen holte sich Julian Winkler mit 26 Punkten vor Anton Wichmann mit 24,5. Winkler erzielte zudem mit 34 von 36 möglichen Punkten mit dem Luftgewehr ein überragendes Ergebnis.

Auch in der Altersgruppe bis 9 Jahre gab es einen spannenden und engen Wettkampf. Platz 2 ging gemeinsam an Philip Rolfes und Anna Lammers, die im Vierkampf aus 2 Wurfdisziplinen sowie Armbrustschießen auf Scheibe und Adler jeweils insgesamt 102 Punkte erzielten. Uneinholbar vorne lag bei den jüngeren Wettkämpfern Lennard Knelangen, der sich mit 109 Punkten den Sieg holte.

Früh übt sich: Tessa Plaggenborg versuchte sich in der Altersgruppe bis 9 Jahre beim Schießen mit der Armbrust. Foto: StixFrüh übt sich: Tessa Plaggenborg versuchte sich in der Altersgruppe bis 9 Jahre beim Schießen mit der Armbrust. Foto: Stix

"Das war ein toller Auftakt für unser Schützenfest", kommentierte Stratmann den Hochbetrieb im Zelt und auf dem Festplatz. "193 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben gezeigt, dass die Kinder nach 2 Jahren Pause wieder richtig Bock auf ihr Fest hatten."

Am Abend setzte sich der Auftakt zum 683. Schützenfest der Schützengilde Friesoythe mit dem Aufstecken des Adlers auf dem Appelplatz an der Thüler Straße fort. Um 21.30 Uhr beschloss dann der Große Zapfenstreich am Alten Rathaus Stadtmitte den ersten Tag des dreitägigen Festes. Höhepunkt ist am Sonntag ab 15.30 Uhr das Vogelschießen um die Königswürde.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Jubel, Trubel und Spannung beim Kinder Gilde Fest - OM online